15.000 feierten Unity Night mit Onkel Ralf

Sie kamen nicht zum Shoppen: Hunderte Feierwütige tanzten in der Centrum Galerie.
Sie kamen nicht zum Shoppen: Hunderte Feierwütige tanzten in der Centrum Galerie.

Von Hermann Tydecks

Dresden - Die City bebte wieder am Sonnabend: Tausende Dresdner feierten die 17. Unity Night an zehn Locations entlang der Prager Straße, darunter an ungewöhnlichen Orten wie Einkaufstempel und Tiefgarage!

Die Innenstadt glich einer großen Tanzfläche: Knapp 50 DJs bespielten 17 Floors vom Wiener Platz über Prager Spitze bis zur Centrum Galerie, Kraftwerk Mitte und Karstadt-Tiefgarage.

Dort machte der Veranstalter Sonntag früh um sechs Uhr die Lichter aus: „Es war eine tolle Feier mit über 15.000 Leuten. Einfach top“, freute sich „Onkel Ralf“, alias Ralf Koppetzki (41). Erschöpft, aber hochzufrieden fiel er selbst gegen acht Uhr ins Bett.

Als die letzten Feierwütigen die Prager Straße am Morgen verließen, fuhr auch gleich die Stadtreinigung vor, säuberte die große Partymeile von den Überresten der Megasause.

Übrigens: Der Veranstalter beteiligt sich an den Einsatzkosten der Saubermänner.

Auch vor dem Musikpark Dresden herrschte dichtes Gedränge.
Auch vor dem Musikpark Dresden herrschte dichtes Gedränge.
Gefeiert und geflirtet wurde reichlich.
Gefeiert und geflirtet wurde reichlich.
Sophie, Sophie und Julia (v.l.) hatten auch ihren Spaß.
Sophie, Sophie und Julia (v.l.) hatten auch ihren Spaß.
Er gestaltet Dresdens Unity Night: Organisator Ralf Koppetzki (41).
Er gestaltet Dresdens Unity Night: Organisator Ralf Koppetzki (41).

Fotos: Thomas Türpe, Petra Hornig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0