Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

TOP

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

TOP

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

NEU

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

NEU

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

204
4.104

Tausende gehen gegen Trump auf die Straße

Nach dem Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl sind Tausende Bürger von der West- bis zur Ostküste auf die Straßen gegangen. 
Im kalifornischen Berkeley demonstrieren Schüler und Studenten, in New York zieht eine große Menschenmenge durch die Straßen. 
Im kalifornischen Berkeley demonstrieren Schüler und Studenten, in New York zieht eine große Menschenmenge durch die Straßen. 

Washington/Berkeley/New York - Nach dem Sieg von Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl sind Tausende Bürger von der West- bis zur Ostküste auf die Straßen gegangen. 

In New York protestierten am Mittwochabend (Ortszeit) Tausende Menschen mit der Parole "Nicht mein Präsident!" gegen den zukünftigen US-Präsidenten. 

Auch in Chicago, Seattle und in Kalifornien machten viele Bürger ihren Unmut über den umstrittenen Republikaner Luft. Nach Angaben des Senders CNN wurden aus mindestens sieben Städten Proteste gemeldet.

In Manhattan mischte sich der Dokumentarfilmer Michael Moore ("Trumpland") unter die Demonstranten. Am Mittwochabend postete er auf Facebook ein Video von der aufgebrachten Menschenmenge. Viele Demonstranten hatten sich auch vor dem Trump-Tower in New York versammelt. 

Vor dem Gebäude standen sandgefüllte Sattelschlepper zum Schutz. Die Polizei war mit massiver Präsenz vor Ort.

Nach dem Wahlsieg von Donald Trump machen Tausende US-Bürger ihrem Unmut Luft.
Nach dem Wahlsieg von Donald Trump machen Tausende US-Bürger ihrem Unmut Luft.

"New York hasst dich", riefen die Demonstranten vor dem Hochhaus des nächsten US-Präsidenten und: 

"Wir lehnen den ausgesuchten Präsidenten ab." Auf Plakaten waren Sprüche wie "Ein Schritt nach vorne, 50 Jahre zurück" oder "Finger weg von meiner Pussy" zu lesen. Eine verschleierte Frau hielt ein Schild in die Höhe, auf dem stand: "Ich bin Muslima. Ich habe Angst." Die Proteste verliefen weitgehend friedlich, allerdings tauchten immer wieder Trump-Befürworter in der Menge auf und lieferten sich Schrei-Duelle mit Trump-Gegnern.

Im nordkalifornischen Berkeley hatten mehr als 2000 Schüler am Mittwochvormittag (Ortszeit) den Unterricht ausfallen lassen. Stattdessen zogen sie mit Plakaten und lauten Rufen, begleitet von ihren Lehrern, durch die Universitätsstadt. 

Einige schwenkten die mexikanische Fahne und wetterten auf spanisch gegen Trump.

Nach Angaben des Senders CNN wurden aus mindestens sieben Städten Proteste gemeldet.
Nach Angaben des Senders CNN wurden aus mindestens sieben Städten Proteste gemeldet.

Schon in der Wahlnacht war es in einigen US-Städten zu Kundgebungen gekommen. 

US-Medien wie "USA Today" zeigten Bilder unter anderem aus dem kalifornischen Oakland und aus Portland in Oregon. Dort blockierten Demonstranten Straßen. In einigen Fällen wurde Müll angezündet, auch US-Flaggen wurden verbrannt.

Die überwiegende Zahl der Proteste gab es in der Wahlnacht an der Westküste der USA, wo die Demokratin Hillary Clinton besonders viele Anhänger hat.

Fotos: DPA, Imago

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

8.219

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.038

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

840

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

1.936

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

803

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

4.889

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

2.506

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

3.439

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

1.978

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

4.074

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

8.276

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

959

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

2.019

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.030

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

9.185

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

260

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

524

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

1.952

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

3.362

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

2.367

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.416

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.752

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

335

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

7.719

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

4.115

Gisela May ist gestorben

3.396

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.453

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.015

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

6.258

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

3.741

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.354

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

6.777

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

11.984

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.762

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

3.981

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.504

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

7.973

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

1.992

Verbrennung dritten Grades! E-Zigarette explodiert in Hosentasche

2.419

Haut und Knochen nach 4 Kindern! Findet Ihr das noch schön?

4.570

Zweites Kind von Mila und Ashton ist da! Und es ist ein...

5.919

Europol warnt: IS-Terroristen planen neue Anschläge in Europa

3.657

Dieser Zettel rührt zu Tränen

8.881