Taxifahrer (46) mit Messer bedroht, geschlagen und ausgeraubt

Ratingen/Düsseldorf – Die Polizei fahndet nach einem brutalen Taxiräuber aus Ratingen. Der Überfall hatte sich am Samstagmorgen (01.09.) ereignet.

Die Polizei bittet um Hinweise nach einem Überfall in Ratingen.
Die Polizei bittet um Hinweise nach einem Überfall in Ratingen.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Das spätere Opfer hatte als Taxifahrer am Taxistand Ostbahnhof einen Fahrgast aufgenommen und diesen zur Ecke Anna-Schlinkheider-Straße/Hubert-Wollenberg-Straße gebracht.

Als das Taxi anhielt, schlug der Mann dem Fahrer plötzlich ins Gesicht. Er zog ein Messer und hielt es dem völlig überraschten Fahrer an den Hals.

Der Räuber forderte Geld. Als der Taxifahrer ihm seine Geldbörse gegeben hatte, schlug der Fremde ihm noch zweimal ins Gesicht. Dann flüchtete er in Richtung Dechenstraße.

Die Polizei konnte die Geldbörse im Fußraum des Taxis sicherstellen, es fehlte offenbar nichts. Der brutale Täter wird folgendermaßen beschrieben:

  • ca. 20 Jahre alt
  • leichter ost-europäischer Akzent
  • ca. 170 cm groß, dünne Statur
  • bekleidet mit roter Kapuzenjacke und Jogginghose.

Die Polizei bittet um Hinweise zur Tat oder zum Tatverdächtigen unter der Telefonnummer 02104-9826210.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0