TC Blau-Weiß verliert in Hannover im Doppel alles!

Dresden - Die Tennisdamen des Erstligisten TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz haben sich im ersten Auswärtsspiel der Saison mit DTV Hannover einen packenden Kampf geliefert.

Dresdens Tennis-Spielerinnen Varvara Flink (l.) und Lara Schmidt.
Dresdens Tennis-Spielerinnen Varvara Flink (l.) und Lara Schmidt.  © Lutz Hentschel

Allerdings unterlagen sie am Ende erneut mit 3:6. Nach den sechs Einzelpartien hatte es noch 3:3 gestanden.

An Position fünf spielte erstmals Andreea Rosca. Die Bukaresterin – als 240 der Weltrangliste gemeldet – konnte auch einen der drei Einzelpunkte für Dresden holen.

Nach klarem Satzrückstand gegen die Französin Myrtille Georges kämpfte sich die 20-Jährige ins Match und siegte im Match-Tiebreak 10:4.

Dresden: Lukas (†19) starb in Dresdner Kiesgrube: Jetzt bitten seine Freunde um Spenden
Dresden Lokal Lukas (†19) starb in Dresdner Kiesgrube: Jetzt bitten seine Freunde um Spenden

Ebenfalls erst in der "Verlängerung" gewann die Russin Varvara Flink.

Sie lag gegen die Rumänin Irina Bara ebenfalls zunächst zurück und holte sich den entscheidenden Match-Tiebreak mit 10:7.

Den dritten Einzelpunkt erkämpfte Paula Ormaechea (Argentinien), die gegen die Kroatin Tereza Mrdeza im Match-Tiebreak 10:1 siegte.

So stand es nach den Einzelpartien 3:3. In den drei Doppeln gelang dann nur noch ein einziger Satzgewinn. Blasewitz ist aktuell Tabellenvorletzter.

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport: