Techno-Pionier Westbam heizt heute Dresden ein

Seit den 80ern als DJ heiß begehrt: Maximilian Lenz (51) alias DJ Westbam bei seinem Auftritt vor einem Jahr 
in Dresden.
Seit den 80ern als DJ heiß begehrt: Maximilian Lenz (51) alias DJ Westbam bei seinem Auftritt vor einem Jahr in Dresden.  © Blauer Salon

Dresden - Dieser Typ wird zwar älter, aber kein bisschen leiser. DJ Westbam (51) legt seit Jahrzehnten rund um den Globus auf, letztes Jahr veröffentlichte er fast nebenbei seine Biografie und kommt am Samstag wieder zu seinem alljährlichen Gastspiel nach Dresden.

"Es ist inzwischen eine schöne Tradition, dass im Oktober der Westbam zu uns kommt“, so Veranstalter Thomas Röpke vom Blauen Salon (Parkhotel).

Westbam gilt als Pionier der elektronischen DJ-Musik in Deutschland. Er war einer der ersten, der auf den Plattentellern das Tempo-Mixing und Scratching in Sets einbaute.

Zudem ist er einer der Gründerväter der mittlerweile verstorbenen LoveParade in Berlin, spielte dort zu Hochzeiten vor mehr als einer Million Menschen.

Zu sehen und Hören am Samstag im Blauen Salon, 22 Uhr Start. Restkarten (15 Euro) gibt es an der Abendkasse.

Titelfoto: Blauer Salon


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0