Teenie-Gewalt: Mädchen boxt Behinderten ins Gesicht

Der am Down-Syndrom erkrankte junge Mann nach dem Überfall.
Der am Down-Syndrom erkrankte junge Mann nach dem Überfall.

Melbourne - Brutaler Teenie-Angriff auf einen Behinderten im Süden von Melbourne: An einer Haltestelle prügelte ein 14-jähriges Mädchen auf einen sitzenden jungen Mann ein.

Der am Down-Syndrom erkrankte 18-Jährige wehrt sich nicht, nach der Attacke fällt sein Kopf auf die Brust. Blut fließt aus seiner Nase.

Ein Video des Angriffs tauchte auf der Facebook-Seite "Most Wanted Lads" (meistgesuchteste Burschen) auf. Die Schlägerin Tayla G. schrieb auf Facebook über ihre Prügel-Gründe:

"Passt auf, ihr F*tzen: Erstens: Er hat mich und meine besten Freunde bedroht. Er wollte uns schlagen und hat sogar seine Faust in meine Richtung gehoben. Zweitens: Wir alle wollten deswegen etwas machen, es hatte nur niemand die Eier."

Nachdem der Clip im Netz erschien, erlebte Tayla G. einen Shitstorm. Daraufhin machte sie einen Entschuldigungs-Versuch:

"Basht mich, bedroht mich, ich verdiene es. Mir geht's absolut besch*n und ich entschuldige mich, aber ich kann und werde es nicht zurücknehmen."

Das Mädchen wurde bereits zu den Vorfällen vernommen.Marcus Coolen, örtlicher Polizist, wurde online auf den Fall aufmerksam: "The victim has now made a statement and doesn’t recollect the incident because he was very intoxicated. Apparently the male was being verbally aggressive. The girl was unaware it was being filmed." (Das Opfer hat nun eine Aussage gemacht und kann sich nicht den Vorfall erinnern. Der Mann war sehr betrunken. Anscheinend wurde der Mann verbal aggressiv. Das Mädchen war sich nicht bewusst, dass es gefilmt wurde)

Prügel-Teenagerin Layla G. läuft nach ihrer Attacke seelenruhig am blutenden Opfer vorbei.
Prügel-Teenagerin Layla G. läuft nach ihrer Attacke seelenruhig am blutenden Opfer vorbei.

Fotos: Screenshots Facebook


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0