Mindestens 35 Tote nach schlimmer Explosion in Kohlebergwerk 1.647
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs Neu
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! Neu
Bei dieser Aktion in Bremen gibt's Markenartikel extrem günstig! Anzeige
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg Neu
1.647

Mindestens 35 Tote nach schlimmer Explosion in Kohlebergwerk

Qualvoller Tod! Die Ausgänge waren zugeschüttet, in 1800 Meter Tiefe sitzen immer noch Arbeiter fest und der Sauerstoff wird knapp.
Die Rettungskräfte sind im Dauereinsatz, um die Menschen zu befreien.
Die Rettungskräfte sind im Dauereinsatz, um die Menschen zu befreien.

Teheran – Nach einer Explosion in einem Kohlebergwerk in Nordiran sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen.

Es war vorerst unklar, ob es sich bei den Toten nur um die nach der Explosion eingeschlossenen Minenarbeiter handelte oder ob auch Rettungskräfte ums Leben kamen. Außerdem wurden mindestens 69 Menschen verletzt. Die Hälfte der 80 eingeschlossenen Minenarbeiter konnte bis zum Mittwochabend geborgen werden, 39 saßen aber noch fest, wie iranische Nachrichtenagenturen meldeten.

Die Verletzten wurden in naheliegende Krankenhäuser der Stadt Asarschahr in der Provinz Golestan gebracht. Alle Rettungskräfte der Provinz wurden demnach mobilisiert, um die Arbeiter möglichst rechtzeitig retten zu können. Auch die Armee und Revolutionsgarden nehmen an den Bergungsarbeiten in dem Bergwerk Chosh-Bejlagh teil.

Laut hiesigen Behörden waren die Rettungsarbeiten ein Rennen gegen die Zeit. Es war unklar, bis wann der Sauerstoff in 1800 Meter Tiefe reichen würde, hieß es.

Sanitärteams mit Sauerstoffmasken waren daher vor Ort um sich umgehend um die Arbeiter zu kümmern. Die Ursache für die Explosion war noch unklar.

Update, 09.22 Uhr: Nach der Gasexplosion in einem Kohlebergwerk in Nordiran ist die Zahl der Todesopfer auf 35 gestiegen. Das bestätigte der iranische Arbeitsminister Ali Arbei am Donnerstag. Schon am frühen Morgen hatten die Rettungskräfte in der Golestan-Provinz die Hoffnung aufgegeben, die eingeschlossenen 14 Minenarbeiter noch lebend zu bergen. Mehr als 70 Menschen wurden bei dem Unglück in der Mine Chosh-Bejlagh in Asadschahr verletzt.

Fotos: Screenshot Twitter

MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 2.480 Anzeige
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! Neu
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.311 Anzeige
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere Neu
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.119 Anzeige
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat Neu
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm Neu
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie Neu
Bluttat in Karlsbad! Ein Mann kommt bei Messerstecherei ums Leben Neu Update
Drama! In "Nach der Hochzeit" kommt krasses Familiengeheimnis ans Licht! Neu
Maria wurde vergewaltigt und ermordet: Ihre Stiftung soll anderen helfen Neu
Till Lindemann macht Appetit auf "Blut": Hier könnt Ihr in den neuen Song reinhören 503
Ein Jahr nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Täter ist ein Pflegefall 350
Schock bei Konzert von Beatrice Egli: Sängerin spürte "Todesangst" 2.952
Neuer Preiskampf bei Kfz-Versicherungen: Darum lohnt sich ein Wechsel! 457
Frauen schreien vor Glück! Zalando führt Geschlechter-Quote ein 225
Gefährlicher West-Nil-Virus in Thüringen entdeckt 113
Horror-Crash auf Landstraße! Ein Mensch stirbt, mehrere Verletzte 388
Mann schlägt Mitbewohner mit Wasserkocher, der zückt dann sein Messer 289
Nach schwerer Verletzung: Eintracht-Keeper Kevin Trapp kämpft für seine Rückkehr 535
Entwarnung nach Bombendrohung im Kölner Rathaus 415 Update
Nach St. Pauli-Rauswurf legt Cenk Şahin auf Instagram nach 2.512
Pop-Star Tim Bendzko macht eiserne Liebeserklärung an Union Berlin 204
Attentat auf Außenminister: Mutmaßlicher Terrorist in Deutschland vor Gericht 908
Star-Koch Tim Raue ätzt über geliebte Currywurst: "Grenzt an Körperverletzung" 935
Mann ersticht 63-Jährigen auf Flucht und klaut sein Auto 2.367
Sexy Playmate Anastasiya verrät Katzen-Geheimnis 1.189
Darum ist "Love Island"-Julia so eine Drama-Queen 1.440
Nicht für steife Kundschaft! Nackte Models werben für Sarghersteller 1.600
Bares für Rares: Ein Stück Fußball-Geschichte kommt unter den Hammer 2.104
Vierfacher Mörder kommt mit Leiche zum Polizeirevier 2.199
Abschied vom Bargeld? Deutsche wollen nicht mit dem Handy bezahlen 1.282
Lebensgefährliche Verletzungen! Schwerer Motorrad-Unfall in Viernheim 233
"Ghost Recon Breakpoint" im Test: Nicht noch ein Loot-Shooter! 389
Polizist vergewaltigt Tochter (13) vom Arbeitskollegen 5.643
Bald obdachlos? Katie Price will England verlassen, doch vorher hat sie ein ganz anderes Problem 773
Kerlchen will Stoffspinne streicheln, doch was dann passiert, amüsiert Millionen 1.946
Influencerin scheffelt als sexy Oma ordentlich Kohle 2.396
50 Kilo weniger und komplettes Makeover: Frau verwandelt sich für ihre Hochzeit 44.169
Miroslav Klose: Das ist das Problem in der deutschen Talentförderung 752
Wollte er die Trennung nicht akzeptieren? Bauer soll Frau mit Gülle getötet haben 2.770
Darum können Eierschalen gefährlich für Euch werden 1.386
Zoff in der Manege: "Exakt - Die Story" über das Streitthema Tiere im Zirkus 556
Drama bei "In aller Freundschaft": Dr. Heilmann muss um einen Freund bangen 5.670
SEK-Einsatz auf Rastplatz: Schüsse auf Mann mit Waffe! 746 Update
Rekord: Er ist der schnellste Profi der Bundesliga 756
Drogen-Knacki nutzt Haft-Urlaub für große Geschäfte! 273
"Bachelor in Paradise": Juhu, die RTL-Resterampe geht heute los! 1.351