Ein Toter, mehrere Verletzte bei Schießerei auf Weihnachtsmarkt! Innenstadt von Straßburg abgeriegelt Top Update Last-Minute-Sieg für Schalke! Schöpf verdirbt Höwedes die Rückkehr Top Nur am Donnerstag gibt's 53 Prozent Rabatt auf diesen Fernseher 1.217 Anzeige Macron macht Geschenke, doch woher nimmt er die Milliarden? Top MediaMarkt Bochum verkauft Huawei zum Megapreis Anzeige
4.247

30 Frauen festgenommen, weil sie kein Kopftuch tragen wollen

Neue Protestwelle im Iran. 30 Frauen wurden nun festgenommen, weil sie gegen den Kopftuchzwang protestierten. Präsident Ruhani warnt vor einer Eskalation.
Die Proteste in Toyserkan, südlich von Hamadan, eskalieren am 03.01.2018.
Die Proteste in Toyserkan, südlich von Hamadan, eskalieren am 03.01.2018.

Teheran - Im Iran sind am Donnerstag 29 Frauen von der Polizei festgenommen worden, weil sie gegen den Kopftuchzwang im Land protestiert hatten.

Die Polizei warf den Frauen laut Nachrichtenagentur Tasnim vor, sie seien in einer Propagandaaktion von Iranern im Ausland "beschwindelt" worden und hätten ihr Kopftuch abgenommen. Eine weitere Demonstrantin war bereits am Montag festgenommen worden.

Seit Ende Dezember fordern immer mehr iranische Frauen eine Abschaffung der Kopftuchpflicht. Als Protest nehmen sie in der Öffentlichkeit ihre Kopftücher ab und hängen sie als Fahne auf.

Auch gläubige Musliminnen, die das Kopftuch freiwillig tragen, ältere Frauen, Männer und angeblich auch einige Kleriker haben sich den landesweiten Protestaktion angeschlossen.

Im Iran müssen alle Frauen und Mädchen ab neun Jahren in der Öffentlichkeit ein Kopftuch sowie einen langen, weiten Mantel tragen, um Haare und Körperkonturen zu verbergen. Der Kopftuchzwang ist im Iran zwar seit 40 Jahren Pflicht, genauso lange aber ist die Mehrheit der Frauen dagegen.

Eine Frau mit der iranischen Nationalflagge auf der Stirn, aufgenommen am 11.02.2011 in Teheran. Die Polizei im streng islamischen Iran will Frauen, die sich auf den Straßen "unislamisch" kleiden oder benehmen, belehren statt bestrafen.
Eine Frau mit der iranischen Nationalflagge auf der Stirn, aufgenommen am 11.02.2011 in Teheran. Die Polizei im streng islamischen Iran will Frauen, die sich auf den Straßen "unislamisch" kleiden oder benehmen, belehren statt bestrafen.

Die Anti-Kopftuch-Aktion wird von Beobachtern als eine zweite Welle nach den politischen und wirtschaftlichen Protesten im Land eingestuft.

Die zehntägige Proteste, die am 28. Dezember begonnen hatten, richteten sich zunächst gegen Inflation und Korruption. Dann aber wurden sie zunehmend systemkritisch bis hin zu Forderungen nach einem Regimewechsel.

Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat sich zwar zu den Kopftuch-Protesten noch nicht geäußert, aber die Führung des Landes aufgefordert, die Bürgerproteste ernst zu nehmen. "Wir können nichts erreichen, wenn wir die Menschen nicht hinter uns haben und ihre Kritik ignorieren", sagte Ruhani am Donnerstag.

Zwar konnte die iranische Führung die Demonstrationen beenden, aber Ruhani befürchtet weitere Proteste, falls nicht umgehend notwendige Reformen umgesetzt werden. Ruhani sorgt sich außerdem, dass die neue Generation sich sonst immer mehr vom islamischen System distanziert.

Anlässlich des bevorstehenden 39. Jahrestags der islamischen Revolution am 11. Februar erinnerte Ruhani an die damals gestürzte Monarchie. Auch die Monarchisten hätten geglaubt, sie würden auf ewig an der Macht bleiben.

Am Ende hätten sie aber mit der Revolution von 1979 alles verloren, weil sie nicht auf die Stimme des Volkes gehört hätten. Dies sei eine Lehre für alle Machthaber, "sehr genau auf die Forderungen der Menschen zu hören", sagte Ruhani.

Ein vom Office of the Iranian Presidency zur Verfügung gestelltes Foto zeigt den iranischen Präsidenten Hassan Ruhani.
Ein vom Office of the Iranian Presidency zur Verfügung gestelltes Foto zeigt den iranischen Präsidenten Hassan Ruhani.

Fotos: Mek Network Inside Iran/ Nationalen Widerstandsrat, Abedin Taherkenareh/EPA/dpa, Office of the Iranian Presidency/AP/dpa

Tödlicher Unfall: Reisebus erfasst Frau und überrollt sie Neu Fast 100 Mal! Mutter missbraucht ihre Tochter (12), der Liebhaber macht mit Neu Jetzt sparen: REWE startet Adventskalender mit täglichen Coupons 5.232 Anzeige Sexueller Missbrauch! Betreuer von Jugendfreizeiten unter Verdacht Neu Putins Stasi-Ausweis in Dresden aufgetaucht Neu Angriff mit Schere: Polizistin schießt 45-Jähriger ins Bein 168 Millionen Migranten für ihren Job überqualifiziert 4.325 Chefarzt-Behandlung im Krankenhaus? So einfach kannst Du sie haben! 9.818 Anzeige Fahndung läuft: Jugendlicher nach Messerstecherei an Schule verletzt 158 Nach 187-Pipi-Panne: Schon wieder Fall mit falschem Urin in Hamburg 5.006 "Höhle der Löwen"-Investor Frank Thelen gesteht bittere Niederlage 2.189 Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 2.586 Anzeige Schokolade strömt aus Fabrik und "pflastert" Straße neu! 2.480 Rückruf! Plastikteilchen in Schokolade von Hema 410
Reisegruppe hatte Mega-Glück: Bus platzen nacheinander drei Reifen! 1.142 Durchbruch im Fall Peggy! Polizei bestätigt Festnahme 5.846
"Es hat öfter Stress gegeben": Warum bringt der Teenie Oma und Mama um? 1.272 Knast oder nicht Knast? Wo bringt Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa ihr Kind zur Welt? 651 Einschlagriskio! Gefährlicher Asteroid rast auf die Erde zu 9.786 Mann entreißt Hund präparierten Köder und rettet sein Leben 1.131 Kinderpornos auf Schüler-Handys: So greift die Polizei durch 886 Aus Kurve geflogen: 24-Jährige kracht mit Polo gegen Hauswand! 62 Frau will ihrem Hund das Leben retten und stirbt 2.223 Erste Urteile nach Misshandlungen in Flüchtlings-Heim 513 Top oder Flop? ZDF zeigt Film über Heino! 439 Angelina G. (12) spurlos verschwunden! Die Polizei fahndet 371 Update Häufigste Todesursache im Job ist Krebs 969 Laster kracht in Stauende: Autobahn voll gesperrt! 2.316 Hat Mutter ihr eigenes Mädchen in Kölner Flüchtlings-Heim getötet? 1.190 Die ersten Headliner fürs Highfield 2019 stehen fest 940 Da staunte selbst die Polizei: 28-Jähriger hat 5,0 Promille intus 1.928 Krasser Liebes-Betrug: Frau (49) überweist Fake-Soldat Geld 1.303 Paketbote blockiert Straße und zeigt seinen nackten Hintern 778 Stroh-Laster fängt mitten auf Autobahn Feuer! 165 Kinder (13,14) nachts am Kölner Hauptbahnhof beim Burger-Essen erwischt 216 So süß schwärmt Matthias Schweighöfer von Schauspieler-Kollegen 581 Nach Sitzbank-Wurf gegen Auto von AfD-Räpple: Polizei ermittelt 3.708 Weihnachten denken die Deutschen nur an das eine! 1.747 Untersuchungen laufen: Wurde bei Ermittlungen im Fall Georgine geschlampt? 651 Drama um Miley Cyrus: "Meine Mama ist schuld, dass ich wieder kiffe" 1.835 Unbekannte plündern Baustelle: Schaden über 200.000 Euro 184 Arbeiter stürzt von Firmendach zwölf Meter in die Tiefe 2.422 Fahrschülerin erfasst Jungen frontal 5.919 Mann fährt mit scharfer Bombe im Auto zum Polizeirevier 2.918 "Übertriebene Anteilnahme": So denkt die "Katze" über öffentliche Trauer um Malle-Jens 3.176 Bayern-Sportdirektor Salihamidzic fühlt sich missverstanden und verteidigt sich 513 Diese Chancen hat die TSG Hoffenheim noch in der Königsklasse 296 Sensation bei Bares für Rares: So viel Geld wurde noch nie geboten! 87.596 Panne bei Rocker-Razzia: SEK stürmt Wohnung von 88-Jähriger 3.395