19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

NEU

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

NEU

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

NEU

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

NEU

Vor dieser Frau musst Du keine Angst mehr haben

ANZEIGE
887

Telefonieren im Urlaub wird billiger

Brüssel - Unbeschwerter Ferienschwatz: Urlauber und Geschäftsreisende müssen ab Mitte 2017 in der Regel keine Extragebühren für die Handynutzung im EU-Ausland mehr zahlen.
Die Abgeordneten des EU-Parlaments stimmten für das neue Gesetz.
Die Abgeordneten des EU-Parlaments stimmten für das neue Gesetz.

Straßburg -Urlauber und Geschäftsreisende müssen ab Mitte 2017 in der Regel keine Extragebühren für die Handynutzung im EU-Ausland mehr zahlen.

Das hat das Europaparlament in Straßburg am Dienstag beschlossen. Die Roaming-Gebühren fallen damit am 15. Juni 2017 weg.

"Europäer werden den gleichen Preis zahlen wie zu Hause, wenn sie ihre Mobilgeräte auf Reisen in der EU nutzen", erklärte der für Digitales zuständige EU-Vizekommissionschef Andrus Ansip.

Es gibt aber eine Einschränkung: Wer dauerhaft eine günstigere SIM-Karte aus dem Ausland daheim nutzt, dem kann sein Anbieter auch weiterhin Extrakosten aufbrummen.

In einem Zwischenschritt sinken die Kosten für das mobile Telefonieren, den SMS-Versand und das Internetsurfen im EU-Ausland bereits am 30. April 2016.

Dann sind Aufschläge von 5 Cent pro Minute für abgehende Anrufe, 2 Cent pro SMS und 5 Cent pro Megabyte Daten jeweils plus Mehrwertsteuer erlaubt.

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sprach von einer «guten Nachricht». «Kosten für die Nutzer müssen sich stärker an den wirklichen Kosten der Unternehmen orientieren», teilte er mit.

Außerdem wurden neuer Regeln zur Steuerung des zunehmenden Datenflusses eingeführt. Zur Netzneutralität stellt die neue EU-Verordnung klar: Niemand soll sich seine Vorfahrt im Internet erkaufen dürfen.

Kritiker fürchten aber, dass man sich schnelleres Surfen im Internet künftig erkaufen muss, wer es sich nicht leisten kann, könnte abgehängt werden.

"Dass Internetprovider jetzt die Möglichkeit bekommen, bestimmten Datenverkehr auf ihren Leitungen zu drosseln und anderen zu bevorzugen, schafft nicht nur ein Zwei-Klassen-Internet, sondern nimmt auch die Anreize, Leitungskapazitäten weiter auszubauen", beklagte die Piraten-Europaabgeordnete Julia Reda.

"Ein robuster diskriminierungsfreier Internetzugangsdienst ist die Basis für inhaltliche Vielfalt und Meinungsfreiheit im Netz", erklärte Medienstaatssekretär Marc Jan Eumann (SPD).

Foto: dpa, imago

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

NEU

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

NEU

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

NEU

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

NEU

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

NEU

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

NEU

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

NEU

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

NEU

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

NEU

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

NEU

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

NEU

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

NEU

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

NEU
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

NEU

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

7.428
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

1.700

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

2.716

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

874

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

3.596

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

873

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

693

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

7.289

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

1.504

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

1.918

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

9.916

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

157

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

11.645

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

14.353

AfD-Frau gibt Merkel Mitschuld an Tod der Freiburg-Studentin

5.468

Hier kämpft sich ein Überlebender des Chapecoense-Absturzes zurück ins Leben

2.720

Chinesinnen bürgen mit Nacktfotos für Online-Kredite

4.680

Sarah und Pietro: Das TV-Drama des Jahres geht in die nächste Runde

4.072

So heiß zeigt sich Khloe Kardashian ab heute in Deutschland

1.322

14-Jähriger angeschossen, nachdem er Mitschüler mit Messer bedrohte

6.608

Sind zwei Teenager für den Tod von 14 Menschen verantwortlich?

3.423

Zwei Morde an einem Abend im gleichen Stadtteil?

9.926
Update

Zieht Melina Sophie in diesem Video wirklich blank?

848

Mutter von vergewaltigten Töchtern sorgt vor Gericht für Wirbel

1.863

Bitter! Sachsen müssen am längsten arbeiten

2.171

Zwei Kleinkinder sterben nach Heizkörper-Unfall

5.128

Jetzt steht fest: Rundfunkbeitrag für Unternehmen ist rechtens

3.056