Vier Tote bei Flugzeug-Katastrophe

Top

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

Top

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

Neu

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

78.773
Anzeige
3.894

33 Euro pro Minute! So dreist zockte ein Telefonanbieter seine Kunden ab

Bei Gesprächen an Kreditkarten-Telefonen der Deutschen Telekom, die über die Schweizer Firma BBG vermittelt wurden, fielen horrende Kosten an.
An Telefonzellen, bei denen die Vermittlung der Telekom-Kunden über die Schweizer Firma BBG lief, tauchten die Probleme auf.
An Telefonzellen, bei denen die Vermittlung der Telekom-Kunden über die Schweizer Firma BBG lief, tauchten die Probleme auf.

Bonn/Berlin - Kunden der Telekom haben nach teils drastisch überhöhten Abrechnungen bei der Nutzung von Kreditkarten-Telefonen jetzt ihr Geld zurück bekommen.

Dies gab die Bundesnetzagentur in Bonn bekannt. Sie hatte Fälle geprüft, in denen bei der Vermittlung von Gesprächen über die Schweizer Firma BBG an Telefonsäulen der Deutschen Telekom ein Vielfaches der Gebühren angefallen war, die sonst bei Bezahlung per Kreditkarte üblicherweise entstehen.

"Die Kunden, die im Zeitraum der Fehlfunktionen falsch tarifiert wurden, haben nach Aussage des Unternehmens die vollständige Belastung vergütet bekommen", sagte ein Sprecher der Netzagentur mit Blick auf die Deutsche Telekom. Von BBG hatten die Regulierer eine Stellungnahme angefordert - nach Hinweisen auf Unregelmäßigkeiten an öffentlichen Kreditkarten-Telefonen etwa an Bahnhöfen oder Flughäfen.

Ursache der überhöhten Abrechnungen - teilweise lagen die angesagten Tarife bei bis zu 33 Euro pro Minute - soll ein Update auf einer Vermittlungsplattform gewesen sein. BBG hatte seine Preisgestaltung als hinreichend transparent bezeichnet. Auch bei bewusster Auswahl der Telekom anstatt der Schweizer wurde mitunter aber über BBG abgerechnet - zu deutlich höheren Kosten für die Kunden.

Nach Angaben der Netzagentur endete das Vertragsverhältnis mit der Telekom zum 1. Oktober. Die Deutsche Telekom bestätigte das Ende ihrer Geschäftsbeziehung mit BBG. Rund 50 Kunden seien zuvor von den Schweizern entschädigt worden, sagte ein Sprecher. Zuvor hatte der Bonner Konzern angekündigt, bis zu einer Klärung den von außen teils nicht klar erkennbaren BBG-Dienst "zum Schutz unserer Kunden" vorläufig zu sperren.

Verbraucherschützer warnten vor unerwartet hohen Kosten durch nicht eindeutig gekennzeichnete Anbieter für Nutzer, die trotz der hohen Verbreitung von Mobiltelefonen auch einmal auf Festnetzgeräte zurückgreifen müssen. In den USA gab es bereits Sammelklagen gegen BBG, allerdings wurde das letzte Verfahren 2012 eingestellt.

Fotos: DPA

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

Neu

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

83.568
Anzeige

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

Neu

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

Neu

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

Neu

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

Neu

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

Neu

Das ist der verrückte Tick von Cristiano Ronaldo

Neu

Das Alter dieser Frau wird Euch erstaunen

Neu

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

15.946
Anzeige

Popp Feinkost ruft etliche Salate zurück

Neu

Hier wird ne Runde Bierpong auf der Autobahn gespielt

Neu

Zeigt der MDR demnächst Amateurpornos aus der DDR?

Neu

Da arbeiten, wo andere Urlaub machen: Sie haben's gewagt

Neu

Crash im Feierabendverkehr: Taxi rast in Fußgänger

4.462

Neuer Starttermin für den BER soll im Dezember verkündet werden

723

Millionen trotz Air-Berlin-Pleite: So verteidigt der Ex-Chef sein Gehalt

488

Fahrer bei heftigem Crash aus Trabi geschleudert

8.070

So mangelhaft ist vegetarisches und veganes Essen

2.980

"Cold-Water-Challenge" endet für Familienvater tödlich

6.494

Hubschrauber und Flugzeug stoßen zusammen

4.712

Jan Böhmermann lässt Nazi-Themenpark entwerfen

4.016

Trump hebt Importverbot für Elefanten-Trophäen auf: Das ist seine Begründung

1.797

Hollywood-Beau Christian Bale hat sich so krass verändert

3.598

Horror-Entdeckung im Teltowkanal: Frau treibt im Wasser

2.653

User rasten aus: Wer bitte ist hier die Mutter (40)?

6.169

Unvorstellbar, wo bei dieser Patientin ein Zahn wuchs

4.657

Neonazi-Attacke auf Holocaust-Überlebenden: Täter ermittelt

3.147

Was machen diese Nackten in der Innenstadt?

5.538
Update

Drogenring ausgehoben: Vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro Bargeld beschlagnahmt

4.407

Wie Feige: Mann mit Glatze prügelt im Suff auf Achtjährigen ein

3.445

Zwangsumzug! Elefanten-Mama Bibi tötete ihre zwei Jungtiere

5.337

Blutige Messerattacke in Asylheim: Wachmann verletzt

4.782

Spanner versteckt Kameras auf Messe-Toilette

1.454

Kein Scherz: Kabarettist geht für Gratis-Pinkeln vor Gericht

2.243

Politiker fordert DNA-Datenbank für Hundekot, jetzt fliegen ihm Eier um die Ohren

1.069

Bayer-Spieler Volland: Deshalb habe ich mich gegen RB Leipzig entschieden

2.214

Mysteriös: U-Boot mit 27-köpfiger Besatzung verschwunden

5.473

AfD-Fraktion will IQ-Test für neue Mitglieder

1.144

Auf Autobahn: Schwangere Ziege will zurück zu ihrem Bock

1.204

Hier wird demonstriert, um 7000 Jobs zu retten

417

Er versteckte sich im Rockermilieu, jetzt wurde der Flüchtige gefasst

3.023

Vier auf einen Streich: Hier ist Babykuscheln angesagt

897

Heldin auf vier Pfoten: Hündin rettet ihrem Frauchen das Leben

1.505

81-Jähriger crasht fünf Autos beim Einparken

2.980

Illegale Raser verlieren Rennen gegen Undercover-Polizei

8.920

"I bims" ist das Jugendwort des Jahres

3.908

Seit September vermisst: Polizei rettet 16-Jährige aus Bordell

26.371

Tödlicher Messerangriff in der Kita: Angeklagter verzieht keine Miene

4.777

Asylheim-Angreifer soll jahrelang ins Gefängnis

1.886

Ekelskandal bei Nordsee! Sieben Zentimeter langer Wurm im Essen

7.230

Frau hat mehrere Flaschen Schnaps intus, dann setzt sie sich ans Steuer

2.143

Familie feiert: Lotto-Jackpot dank toter Mutter geknackt

32.994