Heftiger Streit im Hause Becker: Zieht Lilly jetzt bei Boris aus? Top Werden 50 Euro Eintrittsgeld für die Notaufnahme fällig? Top Junger Mann in Ostsee ertrunken? Keine Spur von vermisstem Schwimmer Top Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.306 Anzeige
2.140

Wie kam es zum tödlichen Unfall mit selbstfahrendem Auto?

Polizei ermittelt zu Horror-Crash mit Uber-Roboterwagen

Die Ermittlungen nach einem Crash mit einem selbstfahrenden Uber-Auto laufen. Das Unternehmen kooperiert mit den Ermittlern.

Tempe / San Francisco - Nach dem ersten tödlichen Unfall mit einem selbstfahrenden Auto laufen die Ermittlungen an. Ein Team der US-Verkehrsbehörde NHTSA traf in der Stadt Tempe in Arizona ein.

Ein Fahrzeug passsiert die Unfallstelle
Ein Fahrzeug passsiert die Unfallstelle

Dort war am Sonntagabend eine Frau, die die Fahrbahn überquerte, von einem Roboterwagen von Uber auf einer Testfahrt erfasst worden und starb im Krankenhaus an ihren Verletzungen (TAG24 berichtete).

Nach ersten Angaben der Polizei war das Fahrzeug autonom mit rund 64 Kilometern pro Stunde unterwegs und es gibt keine Hinweise darauf, dass es abbremste.

Die erlaubte Geschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt waren gut 56 Kilometer pro Stunde (35 Meilen pro Stunde). Die 49-jährige möglicherweise obdachlose Frau ging über die Fahrbahn außerhalb eines Fußgängerübergangs und schob nach Angaben der Polizei ein Fahrrad neben sich.

Polizeichefin Sylvia Moir sagte dem "San Francisco Chronicle", das Video einer Kamera des Uber-Wagens zeige, dass die Frau "direkt aus dem Schatten auf die Fahrbahn getreten" sei. "Es ist klar, dass dieser Zusammenstoß in jedem Modus, ob autonom oder manuell, schwer zu verhindern gewesen wäre." Zugleich sei der nächste Fußgängerübergang knapp 100 Meter entfernt gewesen.

Die NHTSA nahm Kontakt mit Uber, den lokalen Behörden und auch dem Autobauer Volvo auf, dessen Fahrzeuge für Roboterwagen des Fahrdienst-Vermittlers umgebaut werden.

Die Crash-Experten der Untersuchungskommission NTSB nehmen sich ebenfalls des Falls an. Sie treten bei Flugzeugabstürzen, aber auch anderen bedeutenden Unfällen auf den Plan, aus denen möglicherweise für das gesamte Verkehrssystem relevante Erkenntnisse folgen können.

Ein Roboterwagen von Uber erfasste während der Fahrt eine Fußgängerin. Die Polizei ermittelt.
Ein Roboterwagen von Uber erfasste während der Fahrt eine Fußgängerin. Die Polizei ermittelt.

Uber teilte mit, das Unternehmen kooperiere mit den Ermittlern und stoppte vorläufig alle Testfahrten mit selbstfahrenden Autos. Der Fahrdienst-Vermittler testet seine Roboterwagen auch in San Francisco, Pittsburgh und Toronto.

Uber ist eines von mehreren Dutzend Unternehmen, die eigene Systeme für autonom fahrende Autos entwickeln und auf öffentlichen Straßen in den USA testen.

Zugleich war das Roboterwagen-Programm des Fahrzeug-Vermittlers von Anfang an von Problemen belastet. Gleich am ersten Testtag in San Francisco wurde ein Uber-Wagen dabei gefilmt, wie er über eine rote Ampel fuhr.

Zudem weigerte sich Uber zunächst, die nötige Lizenz zum Testen von Roboterautos zu beantragen und wurde zeitweise von der Straße verbannt. Vor gut einem Jahr klagte die Google-Schwesterfirma Waymo mit dem Vorwurf, bei Uber werde von ihr gestohlene Roboterauto-Technologie verwendet. Die Klage wurde vor kurzem beigelegt, belastete aber das Uber-Programm.

Bei dem Streit ging es speziell um die Technologie sogenannter Laser-Radare, mit denen die meisten selbstfahrenden Autos ihre Umgebung abtasten. Uber musste als Teil des Vergleichs sicherstellen, dass in den Fahrzeugen keine Waymo-Technologie zum Einsatz kommt.

Dass 90 Prozent der Unfälle auf Fehler von Menschen zurückgingen und die Technik autonomer Fahrzeuge sie verhindern werde, ist ein zentrales Argument der Entwickler von Roboterwagen. Zugleich bereitete sich die Branche darauf vor, dass es irgendwann auch einen Unfall mit Todesfolge mit selbstfahrenden Autos geben werde. Nach Angaben der NHTSA starben im Jahr 2016 mehr als 37 000 Menschen auf US-Straßen und die Zahl der Fußgänger-Tote stieg um neun Prozent an.

Fotos: DPA

"Fahrt alle zur Hölle": Wollersheim teilt im Sommerhaus der Stars aus Top Ist Berlin Schuld am Single-Dasein der Bachelorette? Top "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette Neu Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 7.874 Anzeige "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? Neu Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.128 Anzeige Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? Neu Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen Neu Warum der Zoll einen Haufen Steine beschlagnahmt Neu
Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? Neu Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.658 Anzeige Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto Neu Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? Neu
Chaos oder Exempel? Abschiebung von Bin-Laden-Bodyguard vor Gericht Neu Raser hinterlässt Trümmerfeld: Motor wird aus Auto gerissen und landet auf BMW Neu Kaum noch Hoffnung: Zwei Erntehelfer nach Bad in Elbe vermisst Neu Raubkatze bricht aus Zoo-Gehege aus und beginnt tödliche Jagd Neu Die offiziellen Tauffotos sind da! Hier schmachtet Kate ihren Prinzen an Neu Metallrohr durchbohrt Windschutzscheibe! Fahrer überlebt wie durch ein Wunder Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 6.662 Anzeige Melt-Besucher sorgt für Waldbrand am Festivalgelände Neu Während WM-Finale: Polizei nimmt über 50 kroatische Fans fest Neu Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem zehnjährigem Sohn Neu Fahrer eines Abschleppwagens stoppt Geisterfahrer Neu Überraschende Wende nach Brandkatastrophe: Gericht lässt Flüchtling frei Neu "Ausländer raus": Rechte verteilen Hunderte Aufkleber in Bremen Neu Junge Mutter soll Baby nach Geburt mit T-Shirt erdrosselt haben Neu Abgedreht! So geht's weiter mit "Neues aus Büttenwarder" Neu Dresdner Essenz wird zum weltweiten Schaum-Schlager 1.152 Sara Kulka genervt von ihren Kindern und ihrem Mann 1.741 Darum macht Sophia Thomalla aus ihrem Liebesleben ein Geheimnis 953 Genervt! Bachelor-Babe Svenja schimpft über Instagram-Follower 585 Opfer ausgepeitscht und vergewaltigt, doch der Täter muss nicht in den Knast 8.613 "Ertrinken ist ein stiller Tod": DLRG warnt nach Badeunfällen vor Gefahren 593 Tochter erschlägt Vater mit Spaten, nachdem sie Kiste mit alten Fotos findet 3.741 Nach wochenlangen Streiks: Neue Halberg Guss trifft IG Metall heute vor Gericht 325 Pfefferminztee-Trick macht Blowjob zur Sensation 2.788 Frau fährt mit Welpen an Stoßstange herum, bis er stirbt 1.294 Isabell Horn nach Puppen-Kauf für Tochter Ella verunsichert 835 Bart-Geheimnis gelüftet! Wie sieht Chris von den Ehrlich Brothers jetzt aus? 462 Anna-Maria nutzt Sohn Matti als Ausrede für Auftritt-Absage 599 Peter Neururer attackiert Lahm, redet "dummes Zeug" 4.595 Coole Geste: So gratuliert Poldi dem neuen Fußball-Weltmeister 3.517 Spiel-Unterbrechung: Sie waren die Flitzer beim WM-Finale 13.109 Nun ist es offiziell: Sexsucht ist eine Krankheit! 3.388 Trump nennt die EU, Russland und China Gegner der USA 2.452 Hund beißt Jungen ins Krankenhaus: Wie der Halter reagiert, ist unglaublich 3.115