Mutter und Bruder in Teneriffa-Höhle umgebracht: Was jetzt für den Überlebenden (6) wichtig ist 10.117
Skandal im Heute-Jornal: Marietta Slomka unterstellt USA Auftragsmorde in Deutschland Top
Orkan tobt auf der Zugspitze! Ski-Betrieb eingestellt Top
Am Sonntag gibt's hier Technik mega günstig: Fünf Stunden lang! 6.776 Anzeige
Babyglück bei RB Leipzig hält an! Cunha wird Papa: "Es wird ein Junge!" Neu
10.117

Mutter und Bruder in Teneriffa-Höhle umgebracht: Was jetzt für den Überlebenden (6) wichtig ist

Berliner Charité-Direktorin klärt über nächste Schritte auf

Vor einer Woche wurden in einer Höhle auf Teneriffa die Leichen einer Mutter (39) und ihres Sohnes (10) gefunden. Das jüngere Kind (6) überlebte.

Teneriffa/Halle (Saale) - Eine Deutsche und ihr Sohn werden auf Teneriffa getötet - der jüngere Sohn wird Zeuge. Worauf es im Umgang mit Kindern nach solchen grauenvollen Erlebnissen ankommt, erklärt eine Expertin.

Nach einer Frau und ihren zwei Söhnen aus Halle (Saale) ist vergangene Woche auf der Ferieninsel Teneriffa gesucht worden.
Nach einer Frau und ihren zwei Söhnen aus Halle (Saale) ist vergangene Woche auf der Ferieninsel Teneriffa gesucht worden.

Ein Kind wird Zeuge, wie die eigene Mutter und der ältere Bruder umgebracht werden und kann selbst entkommen - das ist auf der Kanaren-Insel Teneriffa passiert (TAG24 berichtete).

Um die Psyche von Kindern nach extrem belastenden Erfahrungen zu schützen, ist aus Expertensicht eine vertraute Umgebung besonders wichtig. "Bestenfalls sollte das bei jemandem sein, den das akut traumatisierte Kind gut kennt, wie zum Beispiel Großeltern", sagte die Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Berliner Charité, Isabella Heuser, der Deutschen Presse-Agentur.

Ein bewusster Umgang mit betroffenen Kindern ist demnach wichtig, um Traumafolgestörungen wie posttraumatische Belastungsstörungen zu vermeiden. Diese können auch erst längere Zeit nach einem Ereignis auftreten und zum Beispiel mit immer wiederkehrenden Erinnerungen, Alpträumen und Ängsten einhergehen.

Kinder könnten je nach Alter auch darüber mit entscheiden, zu wem sie vorerst kommen, sagte Heuser. Hauptsache sei, dass sie sich sicher und gut aufgehoben fühlten. Zunächst müssten bei akut traumatisierten Kindern Grundbedürfnisse - etwa nach Nahrung, Getränken wie einem heißen Kakao, nach Schutz und Wärme - gestillt werden. Eine fremde Umgebung und fremde Menschen sind nach Einschätzung von Heuser für Kinder noch schwieriger.

"In der Regel wartet man ab, was das Kind von selbst erzählt"

Einen später wurden die übel zugerichteten Leichen der Mutter (39) und ihres älteren Sohnes (10) in einer Höhle gefunden. Das sechsjährige Kind konnte flüchten.
Einen später wurden die übel zugerichteten Leichen der Mutter (39) und ihres älteren Sohnes (10) in einer Höhle gefunden. Das sechsjährige Kind konnte flüchten.

Besonders wichtig sei es, in Gesprächen nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, etwa gezielt auf das Trauma einzugehen oder nachzubohren, was genau geschah.

"In der Regel wartet man ab, was das Kind von selbst erzählt", so Heuser. Polizeipsychologen seien dahingehend geschult - aber natürlich spiele bei der Polizei oft auch Zeitdruck eine Rolle, um einen Ermittlungserfolg erzielen zu können. Generell sei es individuell verschieden, wann Kinder zu erzählen begännen und wie lange ein akutes Trauma anhalte, sagte die Expertin.

Zu akuten Traumata komme es, wenn das eigene Leben bedroht sei oder dies emotional angenommen werde, wenn einem etwas Schlimmes wie eine Vergewaltigung angetan werde oder man Zeuge extrem belastender Situationen werde, erläuterte Heuser. Betroffene seien dann wie im Schock, wie in einer anderen Welt, erstarrt oder auch völlig aufgewühlt. Bei Kindern könne dieser Zustand je nach Alter und je nach Fähigkeit, das Geschehene zu begreifen, stärker ausgeprägt sein: "Sie weinen, können sich zum Beispiel kaum artikulieren oder den eigenen Namen nennen, wenn man danach fragt", erklärte Heuser.

Auf Teneriffa waren in der vergangenen Woche eine 39-Jährige und ihr zehnjähriger Sohn tot in einer Höhle gefunden worden. Der Vater wird verdächtigt, die getrennt von ihm lebende Mutter und seinen Sohn dort brutal zu Tode geprügelt zu haben (TAG24 berichtete). Ein zweiter Sohn, dessen Alter von den Behörden vorerst mit "sechs bis sieben" angegeben wird, floh in letzter Minute und erzählte den Behörden von der Attacke.

Gegen den 43 Jahre alten Vater, der schon länger auf Teneriffa lebte, war am Freitagabend Haftbefehl erlassen worden. Der überlebende kleine Sohn wird von Sozialarbeitern und Psychologen betreut. Zunächst hatte es geheißen, die Großeltern mütterlicherseits oder eine Tante würden auf die Insel kommen, um sich um das Kind zu kümmern. Nach einem Medienbericht sollen die Familienangehörigen aber wegen ihres Schocks über das Geschehene zunächst nicht dazu in der Lage gewesen sein. Ob inzwischen ein Verwandter eingetroffen war, wurde zunächst nicht bekannt.

Der Ex-Partner soll die Mutter und ihren älteren Sohn brutal in einer Höhle umgebracht haben.
Der Ex-Partner soll die Mutter und ihren älteren Sohn brutal in einer Höhle umgebracht haben.

Fotos: Uncredited/AP/dpa, Andres Gutierrez/El Día de Tenerife/dpa

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 86.252 Anzeige
Was Lena Gercke hier vermisst, sind nicht ihre Klamotten! Neu
Dieser Hund ist seit einer Einkaufstour mit seiner Besitzerin spurlos verschwunden! Neu
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 13.542 Anzeige
Sturmtief "Veiko" fegt über Sachsen: Orkanartige Böen und heftige Schneeverwehungen! Neu
Bonnie Strange weiß, wie Werbung funktioniert und lässt erneut die Hüllen fallen Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.400 Anzeige
Hunderte nehmen bei Trauerfeier Abschied von getötetem Feuerwehrmann Neu
7 Tote! Autobahn wird nach zwei Horror-Unfällen zur Feuer-Hölle Neu
Europäische Superliga? FC Bayern hat "überhaupt kein Interesse" Neu
Flammeninferno: Zwölf Menschen verletzt, Anwohner springt aus Fenster Neu
Streit um Hund eskaliert: Frau (21) prügelt Mutter ihres Freundes mit Bratpfanne zu Tode 1.438
Trauer um Tatort-Star Gerd Baltus: Schauspieler ist tot 6.331
Regenbogengemeinden: Segnung von Homosexuellen in der Kirche 59
Krake will Adler ins Wasser ziehen: Kampf nimmt überraschendes Ende 2.417
Flugscham und Plogging: Klimaschutz prägt neue Worte 190
Jan Delay ätzt gegen Dieter Bohlen: "Der krasseste Unglücksbringer" 866
Deshalb sind diese Pflanzen für Tiere extrem gefährlich 611
Nach langer Trauerpause: Pietro Lombardi meldet sich mit emotionalen Worten zurück 4.482
Sturm fordert Todesopfer: Leiche in Fluss entdeckt 1.793
Auto fährt rückwärts auf Gleise, dann kommt ein Zug 1.891
Deshalb lässt Schleswig-Holstein 14 Häftlinge vorzeitig aus dem Knast 107
Grausiger Fund: Tote Person auf Gehweg entdeckt 4.096
Sportstar enthüllt nach Monaten der Stille: "Ich habe den Krebs besiegt!" 1.281
Familienstreit eskaliert: Vater schießt auf Sohn 1.947
Darum geben zahlreiche Tierheime bald keine Haustiere mehr ab! 1.293
Fernseh-Star Thekla Carola Wied ist gerne eine "Zicke" 263
Neugeborenes lag hilflos in der Kälte: So geht es weiter für Luisa! 1.575
Besteht der FC Bayern im Heimspiel gegen Werder Bremen? 364
Blutiges Ehedrama? Polizei findet Frauenleiche nach Notruf 2.677
RB Leipzigs Nagelsmann schießt Videoanalysten in Klinik: Folgt die Tabellenführung? 1.132
"Helfen Sie mir, retten Sie mich!" Chronik der tödlichen Plattenbau-Explosion im Harz 4.144
187 Strassenbande und Co.: Jetzt will die Polizei Gangster-Rappern an den Kragen! 538
Drei Jahre nach Flugzeugabsturz von Chapecoense: Überlebender beendet Karriere! 1.300
Riesen-Zoff wegen Leon: Platzt die GZSZ-Hochzeit? 1.257
"Zum Anbeißen": Welcher Promi verzückt die Fans mit einem Unterboob-Pic? 4.609
Tödlicher Unfall: Auto rast ungebremst in Lkw, der unerlaubt am Fahrbahnrand parkt 4.041
Typ (44) zieht sich über 9 Meter Bandwurm aus dem Körper 7.888
Familie wurden über 20 Pakete gestohlen: So wehren sie sich! 1.014
Frau hat Sex mit Teenie, während Ehemann in Kneipe Darts spielt 6.998
Schauspielerin (33) flieht aus Drogenentzug! Wo steckt sie nun? 3.054
Wendler-Ex posiert vor Lauras Weihnachtsbaum: Fans können es nicht begreifen 4.995
Millionen Menschen unterschreiben Petition gegen schwulen Jesus 675
Dieser Weihnachtsbaum-"Schmuck" ist nichts für schwache Nerven 896
Fahrgast schenkt Uber-Fahrerin den Uni-Abschluss! 1.168
Dunkin Donuts: Polizist nennt eine schwangere Frau eine "Bitch"! Dann nimmt ihr Freund Rache 1.366
Baby wegen Schulden vor Gericht: Es geht um 13.000 Euro 11.133
Dein Horoskop: Das halten die Sterne heute für Dich bereit 9.951
Teenager wird von Straßenbahn erfasst: Lief er über rote Ampel? 4.440