Nach der Trennung! Sarah Knappik zieht blank

Sarah Knappik zeigt sich gerne sexy.
Sarah Knappik zeigt sich gerne sexy.

Teneriffa - Im diesjährigen "Promi Big Brother"-Haus wurde sie fies gemobbt. Doch von böser Kritik und üblen Unterstellungen lässt sich Sarah Knappik nicht unterkriegen. Sie hat sich jetzt für das Männermagazin "Playboy" nackig gemacht.

In der Wüste Teneriffas zog die 30-Jährige blank. Ihren Körper präsentiert sie jetzt voller Stolz. Doch das war nicht immer so. In der Oktober-Ausgabe erzählt sie: "Ich habe mich viele Jahre für meinen Körper geschämt. In der Jugend war ich übergewichtig und wurde dafür gemobbt."

Vor über einer Woche machte die Knappik auch noch mit ihrem Freund Schluss - Moderator Ingo Nommsen (TAG24 berichtete). Ihm warf sie in einem Facebook-Post vor, sie nicht immer unterstützt zu haben. Ob er auch was gegen das erotische Shooting hatte?

Sarah wird's mittlerweile egal sein. Sie genießt ihre Zeit nach dem Container und will jetzt auch als internationale Schauspielerin groß durchstarten.

Hollywood-Luft konnte das Model bereits neben David Hasselhoff sammeln. Beide standen für den Film "Sharknado 4" vor der Kamera. Und der 65-Jährige war offenbar ganz angetan von der Blondine. "Der fand mich auch ganz toll, hat er mir gesagt", erzählt sie stolz.

Auch im 5. Teil wird sie zu sehen sein. Mit ihrem neuen Selbstbewusstsein will sie nun Hollywood erobern. Ein sexy Playboy-Shooting wird ihr da bestimmt einige Türen öffnen.

Weitere Motive exklusiv nur unter http://www.playboy.de/stars/sarah-knappik.

Mehr zum Thema Sarah Knappik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0