Alexander Zverev schmeißt Philipp Kohlschreiber aus dem Turnier

In zwei Sätzen bezwang Alexander Zverev seinen Gegner Philipp Kohlschreiber.
In zwei Sätzen bezwang Alexander Zverev seinen Gegner Philipp Kohlschreiber.  © DPA

Halle (Westf.) - Alexander Zverev hat beim Deutsch-deutschen Duell bei den Gerry Weber Open Philipp Kohlschreiber klar aus dem Turnier geworfen.

Der 20 Jahre alte Hamburger setzte sich am Mittwoch gegen den 33 Jahre alten Augsburger mit 6:3, 6:4 durch und steht bei den Gerry Weber Open damit im Viertelfinale.

Dort bekommt es die deutsche Nummer eins am Freitag mit Roberto Bautista Agut zu tun.

Der Spanier bezwang Dustin Brown mit 6:4, 1:6, 7:6 (8:6) (TAG24 berichtete).

Für Zverev war es der erste Sieg gegen Kohlschreiber. Die beiden vorherigen Duelle hatte Kohlschreiber 2015 jeweils für sich entschieden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0