Serena Williams gibt Tennis-Comeback: Hinterher reden alle nur über das Outfit

Paris - Im September 2017 brachte Tennis-Star Serena Williams (36) eine kleine Tochter auf die Welt. Die Baby-Pause bedeutete für die 36-Jährige auch eine 13-monatige Auszeit vom Grand-Slam-Geschäft. Bei den French Open feierte sie ihre Rückkehr in einem eher kuriosen Outfit.

Sieht ziemlich warm aus. Im schwarzen Catsuit wetzte Serena Williams (36) über das Tennisfeld.
Sieht ziemlich warm aus. Im schwarzen Catsuit wetzte Serena Williams (36) über das Tennisfeld.  © DPA

Gegen ihre Gegnerin Kristyna Pliskova behielt die 36-Jährige beim 7:6 (7:4), und 6:4 deutlich die Oberhand.

Doch bei der Kleiderwahl hatte sich die US-Amerikanerin etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie verzichtete auf Tenniskleid, kurzen Rock oder sportliches Oberteil, sondern zwängte sich bei sommerlichen Temperaturen in einen schwarzen Catsuit.

Auf Twitter begründete sie ihre auf den ersten Blick kuriose Spielkleidung.

"Catsuit gefälllig? Für alle Mütter, die eine schwere Genesung von der Schwangerschaft hatten, so geht es auch. Wenn ich es kann, könnt ihr es auch, Ich liebe Euch alle", so die berühmte sportliche Schwester von Venus Williams (37).

"Das ist Serena, das ist ihr Style", meinte die deutsche Tennis-Dame Angelique Kerber (30) zum schwarzen Catsuit.

In den Sozialen Medien wird Serena mit einer Superheldin verglichen. Eine Person stellt jedoch eine berechtigte Nachfrage angesichts der dunklen Farbwahl.

"Ich habe nur ein Problem mit dem Outfit. In Paris ist es verdammt heiß und wenn ich sie von der Couch aus sehe, schwitze ich schon", spricht eine Zuschauerin wohl vielen aus dem Herzen. Man darf schon gespannt sein, in welcher Klamotte Serena Williams zur zweiten Runde den Tennis Court der französischen Hauptstadt betreten wird.

Raus mit der Freude! Serena Williams (36) glücklich über ihren Erstrunden-Erfolg.
Raus mit der Freude! Serena Williams (36) glücklich über ihren Erstrunden-Erfolg.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0