Termin gefunden: Dann steigt die Sprengung auf dem Tesla-Gelände

Grünheide – Ironie des Schicksals: Wo Amerikaner vor vielen Jahrzehnten Bomben fallen ließen, errichtet US-Riese Tesla nun eine Gigafabrik. Die gefundenen Blindgänger werden am Sonntag gesprengt.

Die Weltkriegsbomben auf dem Tesla-Gelände werden am Sonntag gesprengt.
Die Weltkriegsbomben auf dem Tesla-Gelände werden am Sonntag gesprengt.  © dpa/Patrick Pleul

Erst kürzlich wurden auf dem Gelände, auf dem der Autobauer aus Übersee bald seine Elektro-Autos bauen will, Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Sieben Stück sind es an der Zahl. Am Sonntag geht es ihnen an den Kragen!

Wie die Gemeinde Grünheide vermeldet, findet die Sprengung zwischen 9 und 13 Uhr statt.

Um auf Nummer sicher zu gehen, wird das Gebiet großzügig abgesperrt. Im Radius von 600 Metern um das Gelände darf man sich nicht aufhalten. Auch "das Waldgebiet zwischen de Landesstraßen 23 und 38 sollte in diesem Zeitraum nicht betreten werden", warnt die Gemeinde auf seiner Homepage.

Die B10 sowie die Landesstraße 38 werden sicherheitshalber für eine Viertel bis eine halbe Stunde vollgesperrt werden.

Tesla will ab 2021 in Grünheide seine Autos bauen.
Tesla will ab 2021 in Grünheide seine Autos bauen.  © 123RF/jvdwolf

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0