Nach Berliner Terroranschlag: So geht es den Opfern heute 1.861
Pfui! Aus diesem Grund gibt es keine Weihnachts-Päckchen bei der Tafel Top
RTL schmeißt "Bachelor in Paradise" aus dem Programm Top
Neuer Look von Robert Geiss: Fans kriegen sich kaum noch ein Top
Überraschende Wende im Vergewaltigungs-Fall Julian Assange! Top
1.861

Nach Berliner Terroranschlag: So geht es den Opfern heute

Nach Berliner Terroranschlag: Opferbeauftragter immer noch gefragt

Der Terroranschlag an der Berliner Gedächtniskirche vor zwei Jahren war für den Opferschutzbeauftragten Edgar Franke eine Zäsur in Deutschland.

Berlin - Der Terroranschlag an der Berliner Gedächtniskirche vor zwei Jahren war für den Opferschutzbeauftragten Edgar Franke eine Zäsur in Deutschland.

Am 19. Dezember 2016 raste der Terrorist Anis Amri mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche (Archivbild).
Am 19. Dezember 2016 raste der Terrorist Anis Amri mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche (Archivbild).

"Es war für die Politik ein Lernprozess, Menschen zu betreuen, die wirklich schwer traumatisiert waren", sagte Franke der Deutschen Presse-Agentur.

Die Kritik der Betroffenen an den Reaktionen der Politik sei sehr ernst genommen worden. "Weil man gesehen hat, dass dieser Terroranschlag Bürger stellvertretend für den Staat getroffen hat. Und dass der Staat deswegen eine besondere Verantwortung hat."

Er habe allerdings erwartet, dass das Bedürfnis der Terroropfer nach Kontakt zur Politik mit der Zeit abnimmt, sagte Franke. "Aber das war nicht so. Es gab ganz viele Treffen", berichtet er. "Oftmals brauchen Menschen auch jetzt noch jemanden, der ihre Geschichte hört, auch mehrere Stunden lang. Ein Repräsentant des Staates. Das ist für viele wirklich wichtig."

Bei seinen Gesprächen ginge es zum Beispiel um finanzielle Sorgen, aber auch um psychische Probleme. Dann versuche er, passgenaue Hilfen zu finden. Bisher seien knapp vier Millionen Euro an Entschädigung gezahlt worden.

Am 19. Dezember 2016 war der Terrorist Anis Amri mit einem Lastwagen in den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche gerast. Er tötete 12 Menschen und verletzte mehr als 70, teils schwer.

Bis heute betreut Edgar Franke die Opfer des Anschlags.
Bis heute betreut Edgar Franke die Opfer des Anschlags.

Fotos: DPA

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 25.990 Anzeige
Knallhart-Rauchverbot geplant! Wer hier qualmt, soll bald bestraft werden Top
Hick-Hack bei "Bauer sucht Frau": Spielt Michael mit den Gefühlen von Carina und Conny? Top
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 7.092 Anzeige
Flüchtlinge mit Leuchtmunition beschossen, darunter fünf Monate altes Baby Top
Adolf Hitlers Geburtshaus soll jetzt Polizeiwache werden Neu
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 2.506 Anzeige
Fahnder finden über eine Tonne Kokain unter Limetten Neu
Wieder Schiedsrichter im Amateur-Fußball angegriffen: Kopfstoß und Regenschirm-Attacke Neu
Für den Karriereschub neben dem Beruf: dieses Studium ist einzigartig 14.673 Anzeige
Ist der Raser ein Mörder? Eltern der getöteten Frau wehren sich gegen Urteil Neu
Deutschland: Immer mehr Kinder von Gewalt und Vernachlässigung bedroht Neu
Lars Eidinger und Devid Striesow drehen neuen Kinofilm im Tierpark Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 7.995 Anzeige
Baumstamm gerät ins Rutschen und trifft Mann am Kopf Neu
Polizeigroßeinsatz: Massenschlägerei nach MMA-Fight in der König-Pilsener-Arena Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.366 Anzeige
Schwere Zeiten für Christine Neubauer: Schauspielerin trauert um Vater Neu
Mann nach Diskobesuch ausgeraubt: Polizei sucht Täter-Quartett Neu
Inzest! Vater tötet mit Tochter deren Freund und hat dann Sex mit ihr Neu
Rocco Stark kehrt sein Innerstes nach außen: "Macht einem Angst" Neu
Hat Mann (37) seine Ehefrau ermordet? Große Such-Aktion der Polizei in Frankfurt Neu
Bekannten mit Hantel erschlagen: Im Gesicht des Toten stand "5kg" Neu
Veganer Burger bei Burger King gar nicht vegan? Klage gegen Fast-Food-Kette 310
Wo ist Anna? 17-jährige spurlos verschwunden 935
20-Jähriger lehnt Heiratsantrag seiner Freundin ab, daraufhin zückt sie ein Messer 1.129
Explosion in Wuppertaler Wohnhaus: Schwebebahn betroffen 601
Straße gleicht Trümmerfeld! Lastwagen kracht in Mercedes, zwei Personen verletzt 2.805
Möchtegern-Muskelprotz: Arzt posiert mit abgestorbenen Muskeln 2.922
Ärger für OB Feldmann in Sicht: Kassierte Ehefrau mehr Gehalt als ihr zustand? 790
Zwei Tote im Wasserbecken: Polizei hat Vermutung zur Unfallursache 437
"Official Secrets": Regierung macht Whistleblowerin das Leben zur Hölle! 282
Kölns neuer Sportchef Heldt: Rückkehr war bereits mehrmals ein Thema 329
"Tatort"-Star Udo Wachtveitl: "Kult? War nie unser Ziel" 151
Wird Günther Jauch der nächste Bildungsminister? 499
Unfall auf der A5 mit drei Lastern: Stau auf der Autobahn 556
Polizei zieht Welpen-Schmuggler auf der Autobahn aus dem Verkehr 1.376
Mit Sommerreifen überschlagen: Dieser Fahrer hatte Glück im Unglück! 1.948
Schrecklicher Raserunfall: Drei neue Zeugen, Mordkommission ermittelt 108
Nach Schüssen auf Auto: Bandidos-Mitglied muss in den Knast 108
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt 3.983
Acht Verletzte bei Chemie-Explosion an sächsischer Grenze! 6.739
Chemikalien für Bombenbau gekauft: Terrorverdächtiger (26) arbeitete in Grundschule! 825
Leichen von Mutter und Sohn gefunden: War es ein tragischer Unfall? 244
Laster brennt in Tunnel: 32 Menschen im Krankenhaus 1.024
Senior doch nicht sterbend liegen gelassen? Zeugen stellen Vorfall anders dar 1.384
Qualvoller Tod: Zwei Personen stürzen mit Auto in kochendes Heizungswasser! 5.324
Zwei Autos prallen frontal auf Landstraße zusammen 250
Rentner "turnen bis zur Urne": Was hat es mit diesem Präsent auf sich? 264
Noch Kontakt zum Vater ihres Kindes? Denisé Kappés wird deutlich! 534
Klappt's im zehnten Anlauf? Bundestrainer Löw macht Stark Hoffnungen auf DFB-Debüt 271
Sie hatten Zwillings-Baby getötet: Bewährungsstrafe für Frauenärzte 1.011