Sie wollten Selfies machen: Fußgänger (22) stirbt auf Autobahn

6.988

Und das zum Jubiläum! Eklat bei "Grill den Henssler"

25.771

40-Jährige von einer Männer-Gruppe bedrängt, doch keiner hilft

8.057

Schüsse vor Schnellrestaurant! Zwei Verletzte

5.233

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.733
Anzeige
1.923

Terror in Schweden: Hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen?

Hatte der mutmaßliche Täter, der mit dem Lkw in #Stockholm in eine Menschenmenge und ein Einkaufszentrum raste, einen Komplizen?
Trauernde haben Blumen an der Stelle abgelegt, an der sich das Drama am Freitag ereignete.
Trauernde haben Blumen an der Stelle abgelegt, an der sich das Drama am Freitag ereignete.

Stockholm - Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm mit vier Toten steht ein festgenommener Mann unter Terror- und Mordverdacht. Bis Dienstagmittag haben die Ermittler nun Zeit, ihn zu verhören, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am frühen Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur sagte. Dann muss die Anklage spätestens entscheiden, ob er einem Richter vorgeführt werden soll. Dieser entscheidet, ob der Verdächtige in Haft kommen soll.

Ein gekaperter Lastwagen war am Freitagnachmittag in einer großen Einkaufsstraße in der Stockholmer Innenstadt zunächst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast. (TAG24 berichtete) Dabei wurden vier Menschen getötet und 15 verletzt, neun von ihnen schwer. Augenzeugen berichteten von "Unmengen an Blut" und Leichen auf dem Asphalt. "Es hat in der Fahrerkabine des Lastwagens gebrannt und die Leute haben geschrien, dass wir weglaufen sollen", sagte eine Schwedin dem Fernsehsender SVT. "Ich bin geschockt."

Acht Erwachsene und ein Kind waren am Samstagmorgen nach Behördenangaben noch in verschiedenen Krankenhäusern in Stockholm. Über ihren Zustand wurde zunächst nichts bekannt.

Mit einem Lkw war mindestens ein Mann am Freitag in Stockholm in eine Fußgängerzone und dann ein Einkaufszentrum gerast.
Mit einem Lkw war mindestens ein Mann am Freitag in Stockholm in eine Fußgängerzone und dann ein Einkaufszentrum gerast.

Den verdächtigen Mann hatte die Polizei am Freitagabend festgenommen. Sie sprach zunächst von einer Person, die Verbindungen zu dem Fall haben könne.

Der Mann stimme mit Beschreibungen einer Person überein, die sich in der Nähe des Tatorts aufgehalten haben soll. Er wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft "terroristischer Verbrechen durch Mord" verdächtigt. Er soll jetzt einen Verteidiger zur Seite gestellt bekommen. Medienberichte über eine zweite Festnahme bestätigte die Stockholmer Polizei auf dpa-Anfrage nicht. "Das ist ein Gerücht", sagte eine Sprecherin. Auch nähere Angaben zu dem Verdächtigen wollte sie nicht machen.

Der Lastwagen war in der Nacht zu Samstag abgeschleppt worden und soll nun kriminaltechnisch untersucht werden. Der Tatort und die Umgebung blieben bis auf weiteres abgesperrt. Nachdem der U-Bahn- und Zugverkehr in Stockholm stundenlang stillgestanden hatte, rollten am frühen Morgen wieder Züge aus den Bahnhöfen. Wegen des Anschlags seien aber viele Bahnen verspätet, warnten die Verkehrsbetriebe.

Am Freitagabend hatten Tausende zu Fuß nach Hause gehen müssen. Viele Stockholmer boten den Menschen, die außerhalb der Stadt wohnten, eine Unterkunft an. Auf diese Solidarität könne Schweden stolz sein, sagte Regierungschef Stefan Löfven am späten Abend. An den oder die mutmaßlichen Täter gerichtet hatte der Sozialdemokrat zuvor gesagt: "Ihr könnt nicht über unser Leben bestimmen. Ihr werdet niemals gewinnen."

Die schwedischen Behörden sind in Alarmbereitschaft. Zehn Tage lang sollen alle Ausreisenden an den Grenzen kontrolliert werden, sagte Ministerpräsident Stefan Löfven am Freitagabend. Innenminister Anders Ygeman sagte dem schwedischen Rundfunk, die Kontrollen könnten um weitere 20 Tage verlängert werden. "Das ist natürlich wichtig, um einen Täter oder eventuelle Helfer daran zu hindern, das Land zu verlassen und sich einer Festnahme der Polizei zu entziehen."

Die Einkaufsstraße Drottninggatan war bereits im Dezember 2010 Ort eines Anschlags gewesen. Damals explodierte dort ein Auto, während sich fast zur gleichen Zeit an einer anderen Straße im Zentrum Stockholms ein 28-jähriger Schwede irakischer Abstammung in die Luft sprengte. Zwei Passanten wurden leicht verletzt. Auch der Mord an dem damaligen schwedischen Regierungschef Olof Palme 1986 hatte sich ganz in der Nähe abgespielt.

Weltweit reagierten Politiker mit Bestürzung auf den Angriff. Die Bundesregierung versicherte der schwedischen Bevölkerung ihre Solidarität. "Wir stehen zusammen gegen den Terror", erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert. In Paris lag der Eiffelturm in der Nacht zum Samstag zur Erinnerung an die Opfer im Dunkeln.

Fotos: DPA

Schwer verletzt: Mann überfährt Lebensgefährtin mit seinem Motorrad

9.603

Leiche zu fettig! Krematorium brennt nieder

19.379

Wegen Naidoo: Will MannHeim seine "Söhne" nicht mehr?

6.080

Trump lädt umstrittenen philippinischen Präsidenten ins Weiße Haus

626

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.808
Anzeige

Wer hat denn hier sein Oberteil verloren?

2.731

Mann rastet aus: Meine Oma sah aus wie Scarlett Johansson!

4.802

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.453
Anzeige

Mit 223 Sachen statt 70: "Dachte, da fliegt ein Düsenjäger..."

4.532

Fürs perfekte DSDS-Styling: Lässt Shirin ihre Fans sitzen?

3.563

Neue Leitkultur? "Wir sind nicht Burka"

2.322

Noch zwei Medaillen für Robert Harting, dann ist Schluss

703

Tornado sucht beliebte Urlaubsinsel heim

5.601

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.868
Anzeige

Ahnungsloser Fahrer lässt Prostituierte einsteigen und merkt es zu spät

7.444

Messerstecherei vor Boxstudio! Angreifer flüchten

2.754

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

13.908
Anzeige

Linken-Abgeordnete stand auf der Liste von Franco A.

2.693

Minibus stürzt in Schlucht: Elf Tote!

2.207

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.597
Anzeige

Dieser neue Kurs im Fitnessstudio ist das beste, was wir je gehört haben

4.458

Strenges Kuttenverbot: Halten sich Hells Angels, Bandidos & Co daran?

2.927

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

16.325
Anzeige

Weltberühmter Kletterer Ueli Steck tödlich verunglückt

9.489

Frau entdeckt zufällig schwer verletzten Moped-Fahrer

3.777

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

3.049
Anzeige

20-Jähriger tritt Polizisten in den Schritt und bricht ihm die Hand

6.305

Mädchen findet heraus, dass ihr bester Freund eigentlich ihr Bruder ist

4.651

Schrecksekunde! Was sitzt hier vor Melanie Müllers Wurstbude?!

6.528

Notarzt-Einsatz bei DSDS: Duygu muss auf Bühne getragen werden

11.611

Kutscher rast durch Reitergruppe: 18-Jährige verletzt

1.686

Heiße Affäre zwischen Physiotherapeuten endet mit Klage vor Gericht

8.615

40 Prozent Verlust! Killer-Milben töten unsere Bienen

368

Horror-Fund: Angler entdeckt Leiche im Fluss

5.635

Alle dachten, dieser Polizist ist tot. Dann taucht eine mysteriöse Mail auf...

9.646

Masern erobern Deutschland, mit einer Ausnahme

11.284

Vom Auto eingeklemmt: 33-jähriger Mann lebensgefährlich verletzt

3.251
Update

Ex-DSDS-Kandidatin packt aus! Nach der Show kamen die Depressionen

5.046

Bayern-Fans greifen Polizei an: Zehn Beamte verletzt

3.899

Frau vor den Augen ihrer zwei Kinder erstochen

13.890

Bootsunglück löscht fast komplette Familie aus

3.443

Flugzeug prallt gegen Berg und stürzt ab: Acht Tote!

2.854

Das Versteckspiel hat ein Ende! So hübsch ist Rocco Starks Neue

6.950
Update

Jüngster Sonntagstrend: Die "Schulz"-SPD rutscht ab

2.325

Das Ende? Für den Kommissar sieht es nicht gut aus

1.947

ESC-Hoffnung Levina: Chemnitzerin hat keine Angst vorm Scheitern!

1.767

"Echte Fortschritte": Ist der Fall Maddie bald gelöst?

17.888

FC Bayern ballert sich mit 6 Toren zum Deutschen Meister

2.191

Steinbach empört! Welke hat "unkorrekte Lesbe" gesagt

6.656

Polizist schießt sich selbst ins Bein und muss ins Krankenhaus

4.800

Endlich! DSDS-Sternchen Lisa hält Baby Nummer zwei im Arm

9.803

Zu alt? Dieser DSDS-Kandidat wurde von RTL eiskalt rausgeschnitten

25.332

Nach sechs Tagen: Mann in Gorilla-Kostüm schafft Marathon

1.603

Türkei sperrt Wikipedia

1.650