Terror in Schweden: Hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen? 1.938
Weizsäcker-Sohn in Berliner Klinik erstochen: Polizei gibt neue Details bekannt! Top
Trübe Aussichten, Schmuddelwetter: Das erwartet Euch in den nächsten Tagen Top
Skandal an Städtischer Klinik: Ärzte verweigern Vergewaltigungs-Opfer (8) Hilfe Neu
Unfall-Drama auf der A7: Transporter rast in Stauende, Fahrer stirbt Neu
1.938

Terror in Schweden: Hat die Polizei einen zweiten Verdächtigen?

Hatte der mutmaßliche Täter, der mit dem Lkw in #Stockholm in eine Menschenmenge und ein Einkaufszentrum raste, einen Komplizen?
Trauernde haben Blumen an der Stelle abgelegt, an der sich das Drama am Freitag ereignete.
Trauernde haben Blumen an der Stelle abgelegt, an der sich das Drama am Freitag ereignete.

Stockholm - Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm mit vier Toten steht ein festgenommener Mann unter Terror- und Mordverdacht. Bis Dienstagmittag haben die Ermittler nun Zeit, ihn zu verhören, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am frühen Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur sagte. Dann muss die Anklage spätestens entscheiden, ob er einem Richter vorgeführt werden soll. Dieser entscheidet, ob der Verdächtige in Haft kommen soll.

Ein gekaperter Lastwagen war am Freitagnachmittag in einer großen Einkaufsstraße in der Stockholmer Innenstadt zunächst in eine Menschenmenge und dann in ein Kaufhaus gerast. (TAG24 berichtete) Dabei wurden vier Menschen getötet und 15 verletzt, neun von ihnen schwer. Augenzeugen berichteten von "Unmengen an Blut" und Leichen auf dem Asphalt. "Es hat in der Fahrerkabine des Lastwagens gebrannt und die Leute haben geschrien, dass wir weglaufen sollen", sagte eine Schwedin dem Fernsehsender SVT. "Ich bin geschockt."

Acht Erwachsene und ein Kind waren am Samstagmorgen nach Behördenangaben noch in verschiedenen Krankenhäusern in Stockholm. Über ihren Zustand wurde zunächst nichts bekannt.

Mit einem Lkw war mindestens ein Mann am Freitag in Stockholm in eine Fußgängerzone und dann ein Einkaufszentrum gerast.
Mit einem Lkw war mindestens ein Mann am Freitag in Stockholm in eine Fußgängerzone und dann ein Einkaufszentrum gerast.

Den verdächtigen Mann hatte die Polizei am Freitagabend festgenommen. Sie sprach zunächst von einer Person, die Verbindungen zu dem Fall haben könne.

Der Mann stimme mit Beschreibungen einer Person überein, die sich in der Nähe des Tatorts aufgehalten haben soll. Er wird nach Angaben der Staatsanwaltschaft "terroristischer Verbrechen durch Mord" verdächtigt. Er soll jetzt einen Verteidiger zur Seite gestellt bekommen. Medienberichte über eine zweite Festnahme bestätigte die Stockholmer Polizei auf dpa-Anfrage nicht. "Das ist ein Gerücht", sagte eine Sprecherin. Auch nähere Angaben zu dem Verdächtigen wollte sie nicht machen.

Der Lastwagen war in der Nacht zu Samstag abgeschleppt worden und soll nun kriminaltechnisch untersucht werden. Der Tatort und die Umgebung blieben bis auf weiteres abgesperrt. Nachdem der U-Bahn- und Zugverkehr in Stockholm stundenlang stillgestanden hatte, rollten am frühen Morgen wieder Züge aus den Bahnhöfen. Wegen des Anschlags seien aber viele Bahnen verspätet, warnten die Verkehrsbetriebe.

Am Freitagabend hatten Tausende zu Fuß nach Hause gehen müssen. Viele Stockholmer boten den Menschen, die außerhalb der Stadt wohnten, eine Unterkunft an. Auf diese Solidarität könne Schweden stolz sein, sagte Regierungschef Stefan Löfven am späten Abend. An den oder die mutmaßlichen Täter gerichtet hatte der Sozialdemokrat zuvor gesagt: "Ihr könnt nicht über unser Leben bestimmen. Ihr werdet niemals gewinnen."

Die schwedischen Behörden sind in Alarmbereitschaft. Zehn Tage lang sollen alle Ausreisenden an den Grenzen kontrolliert werden, sagte Ministerpräsident Stefan Löfven am Freitagabend. Innenminister Anders Ygeman sagte dem schwedischen Rundfunk, die Kontrollen könnten um weitere 20 Tage verlängert werden. "Das ist natürlich wichtig, um einen Täter oder eventuelle Helfer daran zu hindern, das Land zu verlassen und sich einer Festnahme der Polizei zu entziehen."

Die Einkaufsstraße Drottninggatan war bereits im Dezember 2010 Ort eines Anschlags gewesen. Damals explodierte dort ein Auto, während sich fast zur gleichen Zeit an einer anderen Straße im Zentrum Stockholms ein 28-jähriger Schwede irakischer Abstammung in die Luft sprengte. Zwei Passanten wurden leicht verletzt. Auch der Mord an dem damaligen schwedischen Regierungschef Olof Palme 1986 hatte sich ganz in der Nähe abgespielt.

Weltweit reagierten Politiker mit Bestürzung auf den Angriff. Die Bundesregierung versicherte der schwedischen Bevölkerung ihre Solidarität. "Wir stehen zusammen gegen den Terror", erklärte Regierungssprecher Steffen Seibert. In Paris lag der Eiffelturm in der Nacht zum Samstag zur Erinnerung an die Opfer im Dunkeln.

Fotos: DPA

Hier werden Tickets für ein riesiges Gaming-Event in Hamburg verlost! 26.513 Anzeige
Hunde-Attacke: Schwangere im Wald zu Tode zerfleischt Neu
BVB-Beben bahnt sich an: Bleibt Coach Favre, will Götze gehen! Neu
Hast Du Lust, Filialleiter bei einem großen deutschen Discounter zu werden? 2.408 Anzeige
Ist es gefährlich, wenn Hunde Gras fressen? Das steckt dahinter! Neu
Anonymer Anruf: Großeinsatz der Polizei am Marienplatz Neu Update
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 3.106 Anzeige
Dieser GZSZ-Star ist erneut Vater geworden! Neu
Diese sexy Blondine ist die Neue an der Seite von Tom Cruise! Neu
So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 7.740 Anzeige
Vapiano in der Krise: Hohe Verluste für Restaurantkette! Neu
Sara Kulka hat starke Regelschmerzen, da hilft nur eins Neu
Bares für Rares: Silber-Service offenbart geheimnisvolle Geschichte Neu
Nur 75 Stück: Sonderedition von Glashütter-Uhr ist heiß begehrt 10.413 Anzeige
Verdächtiger Ring: Ist Cheyenne Ochsenknecht verlobt? Neu
Neuer und alter Ministerpräsident Brandenburgs: Dietmar Woidke wiedergewählt! Neu
Explosion in Italien: Mehrere verletzte Feuerwehrmänner und Polizisten Neu
Ekel-Fund bei Kontrolle: Polizei zieht Döner und Pommes aus dem Verkehr Neu
Gareth Bale stichelt nach Länderspiel gegen Real Madrid: Provokation oder Scherz? Neu
Hundehalterin lässt ihre zwei Welpen qualvoll im Schneesturm erfrieren Neu
Halal-Produkte erobern deutsche Supermärkte 189
Jose Mourinho ist zurück! The Special One hat einen neuen Verein 1.406
Rassismus-Eklat: Schwarzer sitzt in Bar, als ihm anonym eine Banane geschenkt wird 6.938
Junge muss Hausaufgaben im Einkaufszentrum machen, dann beweist ein Händler Herz 2.098
Suff-Beichte von Peer Kusmagk: Er war jahrelang Alkoholiker! 1.648
Großeinsatz für die Feuerwehr: Hier steht ein Dach in Flammen! 1.753
Chemie-Unfall in Werk: Dutzende Menschen müssen behandelt werden! 1.209
Schlichtung zwischen Lufthansa und Flugbegleitern geplatzt: Drohen weitere Streiks? 213
Einbruch bei Star-Koch Tim Mälzer: Ihm wurden 30.000 Euro geklaut! 3.325
Mord mit Samuraischwert: Wird bald Anklage erhoben? 813
Trotz Niedrigzins: So kann man trotzdem mehr aus seinem Geld machen 8.039
Weizsäcker-Sohn (†59) bei Vortrag In Berliner Klinik erstochen 10.530 Update
Fußgänger stirbt bei Unfall mit Bundeswehr-Auto 2.491
Mann verprügelt Hund brutal und bekommt eine heftige Quittung 5.747
Dschungelcamp: Keiner muss mehr lebende Insekten essen! 1.383
Verwaiste Findelkinder: Katze Puscha adoptiert süße Eichhörnchen-Babys 1.109
Afrikanische Schweinepest: 18 weitere Fälle nahe Grenze zu Deutschland 511
Üble Attacke! Schwan greift unschuldigen Hund an 899
BVB vor Sturm-Verstärkung? Dortmund offenbar an deutschem Top-Talent dran 3.602
So dreist umgeht Model Julia Rose die Zensur auf Instagram 3.616
Überall Blut: Hund von Paketzusteller getötet 1.906
Christian Riethmüller spricht mit TAG24 darüber, was er als VfB-Präsident nicht mehr macht 471
AfD-Lehrer-Pranger: Niemand ist für Datenschutz-Überprüfung zuständig 730
Hat Ex-Bachelor-Finalistin Erika einen Stalker? "Ich habe Angst" 293
Außerirdisch, galaktisch, anders! "Queen of Drags" geht in die nächste Runde 273
Spritze statt Strümpfe: Verwechselung endet mit Tod einer Patientin 2.278
Munition, Waffen und Todesliste: War Ex-Polizist Mitglied von rechtem Netzwerk "Nordkreuz"? 223
Bei G20-Krawalle völlig zerstört: So sieht die Sparkasse jetzt aus 700
Haftantritt: Muss Rapperin Schwesta Ewa heute in den Knast? 880
Für mindestens 14.000 Euro pro Stück! Glashütte-Uhren bei "Christie's" unterm Hammer 555
Gnabry ballert DFB-Team gegen Nordirland mit Dreierpack zum Kantersieg! 2.490