Lewandowski gegen Real-Star: Bayern-Bosse lehnten Tausch ab Neu Ein Toter und mehrere teils Schwerverletzte nach Bus-Unglück Neu Feuerteufel am Werk? Mutter und Baby entkommen knapp Flammenhölle Neu Radfahrer bekommt kein Schmerzensgeld, obwohl er Kind ausgewichen ist Neu
7.679

Terror in Berlin: Polizei hat schon wieder den Falschen verhaftet

Die Polizei musste den mutmaßlichen Komplizen des Terrorfahrers Anis Amri (†24) wieder laufen gelassen werden.
Anis Amri soll den Laster in den Weihnachtsmarkt gesteuert haben. Am Donnerstag gab die Polizei neue Ermittlungsergebnisse bekannt.
Anis Amri soll den Laster in den Weihnachtsmarkt gesteuert haben. Am Donnerstag gab die Polizei neue Ermittlungsergebnisse bekannt.

Berlin – Auf der Jagd nach möglichen Komplizen des mutmaßlichen Terroristen Anis Amri (†24) hat die Polizei einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Am Mittwoch wurde in Berlin ein Mann festgenommen, der Anis bei der Umsetzung seines mörderischen Vorhabens geholfen haben soll. Bei ihm soll es sich um einen 40-jährigen Tunesier handeln.

Auf der Pressekonferenz am Donnerstag gab eine Sprecherin der Bundesanwaltschaft aber bekannt, dass sich nach dem aktuellen Ermittlungsstand der Verdacht gegen den Festgenommenen nicht bestätigt hat. Er wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Schon unmittelbar nach dem Anschlag hatte die Polizei einen Mann als Täter verhaftet, der es aber nicht war und am nächsten Tag wieder gehen konnte.

Erst danach konzentrierten sich die Ermittlungen auf Anis Amri.

Auf der Pressekonferenz wurde ebenfalls darüber informiert, dass der polnische LKW-Fahrer nach vorläufigem Obduktionsbericht kurz vor dem Anschlag getötet wurde. Messerstiche, die auf einen Kampf hindeuten, wurden keine gefunden.

Der genaue Todeszeitpunkt sei auch noch nicht ganz klar. Erst der abschließende Obduktionsbericht im Januar wird darüber Klarheit bringen.

Das Video, in dem der mutmaßliche Attentäter von Berlin sich zur Terrormiliz Islamischer Staat bekennt, ist nach Angaben der Bundesanwaltschaft authentisch. Anis Amri sei den Ermittlungen zufolge darin zu sehen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Karlsruhe.

Das IS-Sprachrohr Amak hatte vier Tage nach dem Anschlag, am 23. Dezember, ein Video veröffentlicht. Auf der knapp dreiminütigen Aufnahme schwört Amri dem Anführer der IS-Miliz, Abu Bakr al-Bagdadi, die Treue.

Fotos: DPA

Mann stellt Laster übers Wochenende auf Parkplatz und erlebt böse Überraschung Neu Krasse Worte: Das ließ sich die Bachelor-Kandidatin von ihrem Ex gefallen! Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.936 Anzeige Haarschnitt missglückt: Friseur Messer in Bauch gerammt Neu Erfolgsserie geht weiter: Drehstart für "Dark" Neu
Porno-Darstellerin erklärt, warum sie keine Prostituierte ist Neu Hunderte Türken im Norden feiern Erdogan - Polizei muss eingreifen Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 14.663 Anzeige RTL-Sommerhaus der Stars: Diese acht Promi-Paare sind dabei Neu Für die Ewigkeit: Melanie Müller trifft Onkelz-Bassist Stephan Weidner Neu Toni Kroos trifft und versaut Tipper Mega-Gewinn Neu
In Wohnung eines Toten: Polizei findet Bomben und Handgranaten Neu Schwulenhass, Anfeindungen: Teenie-Tod an Schule tritt Sturm los Neu Achtjährige will Geld für Disneyland verdienen, da ruft diese Frau die Polizei Neu Schluss mit dem Anschreiben: Bahn macht bewerben einfacher Neu Diese Stadt will's wissen: Motzen per App kommt gut an! Neu Nerven liegen blank bei Sara Kulka: Stress um Tochter Annabell Neu Nach Bahnhofs-Explosion: Verurteilter Totschläger wegen versuchten Mordes angeklagt Neu ARD-Moderator sieht toten Fußballer im Stadion Neu Zurück in Bielefeld: Isabell Horn zeigt Ella ihre Heimat 745 Suche nach Bonnerin (39): Auto der Vermissten in Berlin gefunden 550 Explosion zerstörte Haus: Gasleitung beschädigt 195 Update Matthias Schweighöfer: Wagt er den Schritt nach Hollywood? 552 Katze brutal erschlagen: Fahndung mit Belohnung 1.752 Freund musste zusehen! Gleitschirmfliegerin stürzt mitten in Baum 4.022 Typ betrügt Freundin mit Cousine und ist selbst schuld, dass er auffliegt 3.304 Oettinger fordert von CSU mehr Zeit für Merkel 610 Verzweifelte Suche! Fußballmannschaft in Höhle eingeschlossen 2.589 Erdogan-Anhänger feiern Wiederwahl 1.325 Streifenwagen krachen zusammen: Vier Beamte verletzt! 300 Mann vom Auto angefahren, doch es kommt noch schlimmer 3.044 Nach antisemitischer Prügelattacke: Prozess geht in nächste Runde 814 Mann schneidet schwangerer Freundin den rechten Arm ab: Doch er ist noch nicht fertig! 11.463 Erdogan bleibt Präsident: In Deutschland lief's für ihn besonders glatt 1.697 Gläser aus der Lausitz für die ganze Welt 527 Nach geheimer Hochzeit: Ist Rocco Starks Frau schwanger? 1.000 Schmatz! TAG24 besucht die neuen Cornflakes-Kings 618 Tote Flüchtlinge an Urlauber-Strand angespült 11.392 Zsa Zsa ist der hässlichste Hund der Welt 1.707 Wie wilde Furien! Frauen prügeln sich im Supermarkt und lassen dabei Haare 2.869 Kampfansage an Netflix und Co.: RTL setzt auf Video-on-demand 940 Dresdner Mittelmeer-Retter brauchen jetzt selber Hilfe 6.540 Mord an Schlossherrin: Fällt heute schon das Urteil? 869 Update Mutter verkaufte 8-Jährige für Sex und drehte sogar Videos davon 4.344 Bei Absage an Ed Sheeran: Düsseldorf droht dramatischer Image-Schaden 1.382 Prostituierte beim Sex gefesselt und erwürgt: Gericht fällt Urteil 886 Dunkles Geheimnis bei GZSZ enthüllt: Muss Shirin jetzt ins Gefängnis? 2.442 WM-Aus: Polens Lewandowski geht im Bayern-Duell gegen Kolumbiens James unter! 3.483 So geil war das "Hurricane"-Festival 2.721 Erdogan liegt bei Wahl in Deutschland weit vorn 2.565 Kurioser Einsatz: Feuerwehr liefert bestellte Pizza bis an die Haustür 3.786