Trotz Terror und Regen: Karneval der Kulturen ein Erfolg

Man ließ sich die Stimmung nicht vermiesen.
Man ließ sich die Stimmung nicht vermiesen.  © DPA

Berlin - Die Organisatoren des Karnevals der Kulturen in Berlin haben eine positive Zwischenbilanz gezogen.

Trotz schlechtem Wetter haben 400.000 Menschen den bunten und schrillen Staßenumzug gefeiert. Es sei alles friedlich und fröhlich abgelaufen, sagte Organisatorin Ruth Hunsdörfer am Pfingstmontag.

In Anbetracht des Anschlags in London galt auch für die Berliner Polizei erhöhte Alarmstufe. Doch sah man sich im Vorfeld gut gerüstet für die Groß-Veranstaltung, wie TAG24 berichtete. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben mit 1000 Beamten den Umzug und den "verkehrsfreien Raum" gesichert.

Noch bis heute Abend können Einwohner und Touristen das Straßenfest "Global Village" in Kreuzberg besuchen.

Angaben, ob auch im nächsten Jahr der Karneval der Kulturen unbeschwert stattfinden kann, wurden nicht gemacht.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0