Merkel über Terror auf Sri Lanka: "Religiöser Hass darf nicht siegen"

Berlin - Über 200 Menschen haben bei der verheerenden Anschlagsserie in Sri Lanka ihr Leben verloren, mehr als 500 wurden verletzt (TAG24 berichtete). Die Serie von Explosionen erschüttern das Urlaubsparadies und sorgte international für Entsetzen und Bestürzung.

Angela Merkel zeigt sich bestürzt über die Terroranschläge in Sri Lanka.
Angela Merkel zeigt sich bestürzt über die Terroranschläge in Sri Lanka.  © DPA (Bildmontage)

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) hat dem Präsidenten des Landes, Maithripala Sirisena, ihre Anteilnahme bekundet.

Mit Trauer und Entsetzen habe sie von den schweren Anschlägen erfahren, heißt es in einem Kondolenzschreiben vom Ostersonntag. "Es ist schockierend, dass Menschen, die sich versammelt hatten, um gemeinsam das Osterfest zu begehen, ein bewusstes Ziel dieser hinterhältigen Angriffe waren", schrieb die Kanzlerin.

"In dieser schweren Stunde trauern wir mit den Hinterbliebenen und beten für die schnelle Genesung der Verletzten. Religiöser Hass und Intoleranz, die sich heute auf so schreckliche Weise manifestiert haben, dürfen nicht siegen."

Bereits kurz nach Bekanntwerden der Terroranschläge hat sich die Bundesregierung tief betroffen gezeigt. "Entsetzen über die Nachricht, dass Christen auf Sri Lanka während der Ostermessen angegriffen und getötet wurden", schrieb der Sprecher von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Steffen Seibert, am Sonntag auf Twitter. "Wir trauern um sie und beten für die Verletzten und Familien. Terrorismus, religiöser Hass und Intoleranz dürfen nicht siegen."

Derweil wurden mehrere Verdächtige festgenommen. Die Polizei sprach von mindestens drei Festnahmen, Vize-Verteidigungsminister Ruwan Wijewardene von sieben. Er machte Extremisten für die "terroristische Attacke" verantwortlich.

Sicherheitskräfte betreten ein Haus.
Sicherheitskräfte betreten ein Haus.  © DPA
Verwandte trauern um ihre Angehörigen.
Verwandte trauern um ihre Angehörigen.  © DPA

Mehr zum Thema Angela Merkel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0