Grünes Licht für Tesla: Finanz-Ausschuss billigt Kauf-Vertrag 104
RB Leipzig: Rangnick schockiert über Friseur-Skandal! "Bis zum Goldsteak nicht mehr weit!" Top
Coronavirus: Deutsche sitzen in Wuhan fest! Holt die Bundeswehr sie jetzt ganz schnell nach Hause? Top
So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
Tödliches Bahnunglück! Zug erfasst Schäfer mit Schafherde Top
104

Grünes Licht für Tesla: Finanz-Ausschuss billigt Kauf-Vertrag

Finanzausschuss billigt Kaufvertrag: Nun ist Tesla am Zug

Im Eiltempo holt sich die Brandenburger Landesregierung die Zustimmung des Landtags für den Verkauf eines Grundstücks an den US-Autohersteller Tesla.

Potsdam - Der Finanzausschuss des Brandenburger Landtags hat den Kaufvertrag für das Gelände der geplanten Fabrik des US-Elektroautoherstellers Tesla gebilligt.

In dem riesigen Waldgebiet plant Tesla den Bau einer Gigafactory.
In dem riesigen Waldgebiet plant Tesla den Bau einer Gigafactory.

"Die erste große Hürde ist genommen", sagte Finanzministerin Katrin Lange (SPD) sichtlich erleichtert nach der Entscheidung am Donnerstag. "Es gab einen einstimmigen Beschluss und es gab auch einige Enthaltungen."

Damit hat der Landtag der Landesregierung den Weg für die Ansiedlung der "Gigafactory" in Grünheide (Oder-Spree) geebnet. Dort sollen in einer ersten Phase von Sommer 2021 an jährlich 150.000 Elektroautos der Typen Model 3 und Y gebaut werden.

Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) sagte der "Märkischen Oderzeitung" nach der Entscheidung im Landtag: "Die Parteien wissen sehr genau, dass das eine Investition ist, die nicht nur für Grünheide und Brandenburg wichtig ist, sondern für ganz Deutschland."

"Der Vertrag passt für beide Seiten", zitiert das Blatt Woidke. Zur Zusammenarbeit mit Tesla sagte der Regierungschef: "Alle halten sich an die Absprachen. Das läuft bisher richtig gut. Aber es liegt noch viel Arbeit vor uns, um den ambitionierten Zeitplan gemeinsam umzusetzen."

Auch der Vorstand von Tesla muss dem Kaufvertrag für das gut 300 Hektar große Gelände noch zustimmen. "Dann kann der Vertrag notariell beurkundet werden", so die Finanzministerin. Der genaue Kaufpreis steht aber noch nicht fest. Er war vom Landesbetrieb Forst in einer ersten Wertermittlung auf knapp 41 Millionen Euro taxiert worden.

Dazu werde es aber noch ein weiteres Gutachten von einem unabhängigen Wertgutachter und eine Prüfung der EU geben, um unerlaubte Beihilfe auszuschließen, erklärte Lange.

"Da gibt es auch Einvernehmen mit Tesla», betonte Lange. Wenn dies zu Änderungen führe, werde der Kaufvertrag entsprechend angepasst. Lange wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es sich um unerschlossenes Bauland handle.

Gewinnung von Fachkräften für die geplante Fabrik Vorrang

Ein Waldgebiet grenzt an eine Straße am Güterverkehrszentrum (GVZ) Freienbrink in der Gemeinde Grünheide östlich von Berlin.
Ein Waldgebiet grenzt an eine Straße am Güterverkehrszentrum (GVZ) Freienbrink in der Gemeinde Grünheide östlich von Berlin.

Die Ministerin begründete die Eile bei der Abwicklung des Kaufvertrags mit dem Beginn der neuen Vegetationsperiode Mitte März.

Denn bis dahin muss die Rodung des Waldstücks auf einer Fläche von 90 Hektar in der ersten Phase erfolgt sein. "Hätten wir länger gewartet, wäre wieder ein ganzes Jahr verloren gegangen", sagte sie. Vor der Rodung muss das Gelände auch noch auf Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg sondiert und möglicherweise geräumt werden.

Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) sagte, aus Sicht seines Ressorts habe nun die Gewinnung von Fachkräften für die geplante Fabrik Vorrang. «Wir werden uns jetzt sehr intensiv mit Tesla zusammensetzen, welches Portfolio von Qualifikationen für diese Produktionsanlagen notwendig sein werden", meinte er.

"Und dann werden wir mit den Arbeitsagenturen vertieft darüber nachdenken, wie wir Tesla bei der Gewinnung von Fachkräften unterstützen können."

Die Tesla-Fabrik werde mit Sicherheit positive Auswirkungen auf den Strukturwandel in der Lausitz beim Auslaufen der Braunkohleverstromung haben, betonte der Minister.

"Es ist eine Ansiedlung - wenn es so funktioniert, wie es vorgesehen ist - die eine große Zahl von Arbeitsplätzen schaffen wird und damit auch Ersatzarbeitsplätze für das, was gegebenenfalls aus der Bergbau- und Kohleindustrie verloren geht."

Fotos: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 5.204 Anzeige
Hunde-Welpe im Park gefunden: Wo ist der Besitzer? Neu
Coronavirus im Ticker: Krankheit in Deutschland angekommen Neu Update
Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 12.898 Anzeige
Ausgerissener Hund bringt den ganzen Verkehr zum Stillstand Neu
So viel geben Deutsche im Jahr für Süßigkeiten aus Neu
Hier wird Eure Unterstützung gebraucht: Pneuhage in Naumburg sucht neue Leute! 2.524 Anzeige
Nanu, was macht der Elefant da in der Luft? Neu
Dieter Bohlen zu DSDS-Kandidatin: "Du hast dich völlig scheiße angezogen!" Neu
Coronavirus: Neuer Verdachtsfall in Berlin, Probe auf dem Weg in die Charité! Neu
Gnadenlos-Urteil gefallen: Selbsternannter Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri verknackt Neu
Bauernsohn dreht durch: 24-Jähriger von Polizei angeschossen! Neu
Zoff um SemperOpernball: Judith Rakers droht mit Konsequenzen Neu
Spiele manipuliert? Skandal in Österreichs Basketball-Liga Neu
Terrorprozess: Mitangeklagter räumt Sympathie für IS ein Neu
Schon 56 Tote durch starke Überschwemmungen in Brasilien Neu
Wind reißt Bauteil mit: 24-jähriger Kranführer stirbt Neu
Zahlen wir auf Obst und Gemüse bald keine Mehrwertsteuer mehr? Neu
Vollbusiges Instagram-Model hält ihren Hatern den Spiegel vor Neu
Tödliches Schulbus-Drama: Wie geht es den Kindern nach dem Unfall? Neu
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Aufruf zum stillen Gedenken an das Unfall-Opfer Neu
Mitarbeiter finden Goldbarren beim Entrümpeln Neu
"Nackte Katze": Daniela Katzenberger postet Tinder-Foto und die Fans rasten aus! Neu
So schützt SAP seine Mitarbeiter in China vor dem Coronavirus Neu
Tragisches GZSZ-Unglück: Müssen Sunny und Tuner sterben? Neu
Gruppenvergewaltigung in Bayreuth? Zeuge hört Schreie und rettet junge Frau Neu
Notfall im Fitnessstudio: Zeugen retten Mann das Leben Neu
Mann stieß Frau vor Zug und tötete sie: Richter stecken Täter nicht ins Gefängnis! 5.094
Nanu, welcher Promi ist dieser süße Fratz? 1.231
Nach Tod von Kobe Bryant: TV-Star bricht während ihrer Show in Tränen aus 805
BVB-Stürmer Alcacer vom FC Barcelona abhängig: Woran der Valencia-Wechsel noch hakt 495
Nazi-Panzer und CO2: Dieser Klima-Aktivist macht unfassbaren Holocaust-Vergleich 1.967
Onkel (19) soll Nichte (7) über Monate hinweg vergewaltigt haben 1.902
Alarmierende Zahlen! Dieses Bundesland lässt immer mehr Tierversuche zu 737
Rocker-Razzien in NRW: Sechs Bandidos festgenommen 335
Not-Operation, weil sich Vibrator in ihr verirrte: Frau "verliert" Sex-Toy beim Liebesspiel! 5.201
Erster Coronavirus-Fall in Deutschland: Patient ist 33 Jahre alt, weitere Details bekannt! 10.862 Update
Dschungelcamp: Zieht Klaudia mit K nächstes Jahr ein? 904
Mann fordert Mädchen (11 und 15) im Bus "zum Ficken" auf 12.101
Schreckliches Familiendrama: Tatverdächtiger Bruder noch im Krankenhaus 1.225
FC Bayern: 70-Millionen-Mann von Atlético Madrid im Visier der Münchner! 2.693
Kind neben Tischtennisplatte geboren: Mutter wegen Totschlags vor Gericht 1.446 Update
20-Jähriger zündet sich im Gerichtssaal in aller Seelenruhe einen Joint an 4.232
"Das wird sie bereuen!" Katja Krasavice kritisiert Lauras Playboy-Shooting 2.416
Frau rastet bei Ehestreit völlig aus und soll dann ihren Mann im Sessel angezündet haben 1.792
Doping-Arzt aus Erfurt: ARD-Informant Johannes Dürr verurteilt 1.626
"Schluss mit Schuldkult": AfD-Mann Räpple erntet nach Holocaust-Äußerung Shitstorm 2.188
Mann von Linienbus erfasst, Fahrer fährt einfach weiter 7.690 Update
Anne Wünsches Fans stinksauer: "Du hast alles falsch gemacht, was man falsch machen kann" 2.359
Mann ruft Polizei wegen Einbruchs, dann erzählt er was von einer Handgranate 1.552