Krasses Geständnis: Ex-GNTM-Zicke Tessa Bergmeier leidet unter ihrer Schwangerschaft

Hamburg - Über ihre Schwangerschaft kann sich Tessa Bergmeier gerade gar nicht richtig freuen. Die ehemalige "Germany's next Topmodel"-Kandidatin gesteht auf Instagram, dass sie sehr leidet.

Tessa Bergmeier spricht auf Instagram offen über die Schattenseiten ihrer Schwangerschaft.
Tessa Bergmeier spricht auf Instagram offen über die Schattenseiten ihrer Schwangerschaft.

Erst vor Kurzem verkündete sie ihre Schwangerschaft, sie ist im vierten Monat (TAG24 berichtete). Tessa Bergmeier hat bereits eine zweieinhalb Jahre alte Tochter - Lucy -, mit der sie in Hamburg-Heimfeld lebt.

Doch statt Vorfreude auf ihr zweites Kind, überwiegen bei der 29-Jährigen die negativen Seiten der Schwangerschaft.

Mit einem krassen Geständnis wendet sich Tessa Bergmeier jetzt auf Instagram an ihre Fans. "Ich bin überhaupt nicht gerne schwanger", schreibt sie. Ein Satz, der selten zu hören ist.

Sie bewundere Frauen, die während der Schwangerschaft aufblühen und sich sehr wohl fühlen. Denn bei ihr sei es das totale Gegenteil. Deshalb bezeichnet sich Tessa auch als "Grumpy Schwangere" (auf Deutsch: mürrische Schwangere).

Schon ihre erste Schwangerschaft habe sie überhaupt nicht genießen können, schreibt das Model. Doch nun sei es noch schlimmer als damals.

Anscheinend hat Tessa Bergmeier große Beschwerden. Die ersten drei Monate sei ihr die ganze Zeit so speiübel gewesen, "dass ich weder noch selbst kochen konnte, geschweige denn überhaupt das Haus verlassen habe, trotz Traumsommerwetter".

Bei ihren Fans kommt die Offenheit sehr gut an. "Hut ab für Deine Ehrlichkeit und dass Du etwas von der anderen Seite der inszenierten Instaworld einbringst!", schreibt eine Nutzerin.

In der Realität sei eben nicht alles perfekt. Mehrere Frauen pflichten dem Model bei und berichten von ihren eigenen Schwangerschaftsbeschwerden, und dass sie nicht die gesamte Zeit anhalten.

Das merkt Tessa Bergmeier auch bereits. Jetzt könne sie erstmals wieder ehrlich lächeln, schreibt sie. Durch die schwierige Zeit helfen ihr dabei Tochter Lucy und ihr Freund. Dem dankt sie ausführlich für sein Verständnis.

"Mein armer Freund der das schon die ganze Zeit so geduldig mitmacht.. Herrje - ich bin wirklich ein wandelnder Drache- vor allem wenn ich Hunger habe und das habe ich eigentlich die ganze Zeit. 😩 An dieser Stelle danke ich dir dass du immer auf mich eingehst und meine Miesepetrigkeit mit Humor nimmst. ❤️", schreibt sie (Fehler im Original).

Na, wenn das keine schöne Liebeserklärung ist! Zusammen schafft die kleine Familie sicherlich auch die kommenden Monate zu überstehen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0