Wie gut sind die Münchner im Verkehr? Polizei startet Quiz

München - Im vergangenen Jahr sind im Stadtbereich 154 Kinder auf dem Schulweg verletzt worden. Eines ist gestorben. Um (nicht nur) die Autofahrer zu sensibilisieren, hat sich die Polizei einen Trick einfallen lassen.

Wie fit sind die Münchner? Mit verschiedenen Fragen sollen vor allem Autofahrer ihr Wissen überprüfen.
Wie fit sind die Münchner? Mit verschiedenen Fragen sollen vor allem Autofahrer ihr Wissen überprüfen.  © 123RF: Elnur Amikishiyev + Konstantinos Moraitis /

Es sind im Grunde zwei feststehende Regeln: Die Menschen behalten nicht immer den kühlen Kopf im Straßenverkehr, den sie oft behaupten zu haben. Und die Leute verbreiten gerne ihr (vermeintliches) Wissen auf sozialen Plattformen.

Diese beiden Effekte macht sich derzeit die Polizei München zu Nutze um Autofahrer zu sensibilisieren und aufzuklären. Immer wieder posten die Beamten dabei Verkehrssituationen auf den sozialen Plattformen und fragen, welche Verhaltensweisen korrekt sind: ein Verkehrsquiz also.

Mal geht es um das Einordnen in den fließenden Verkehr, dem Verhalten an Bushaltestellen oder dem Klassiker, wer zu warten hat: Autofahrer oder Fußgänger.

Nicht selten ist man überrascht von der Antwort. So schreibt der Twitter-User "Muerre1" unter einem Beitrag: "Hmmm. Mir ist das alles nicht so klar. Ich hätte gesagt B aber mit Schrittgeschwindigkeit." während andere, wie "KarlMarxLondon" scherzhaft meinen: "Ich hupe mehrmals und beschleunige schnell, um der Gefahrensituation zügig zu entkommen" (Rechtschreibungen übernommen).

Zu Diskussionen kommt es natürlich auch an manchen Stellen, was zeigt, dass nicht immer alles sofort eindeutig ist. Aber die Teilnehmer müssen nicht im Ungewissen bleiben. Zeitlich verzögert klärt die Polizei München die neugierigen User schließlich auf und erklärt, warum man richtig oder falsch gelegen hat.

Titelfoto: 123RF: Elnur Amikishiyev + Konstantinos Moraitis (

Mehr zum Thema München:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0