Teuerster Glühwein Deutschlands! So viel muss man für das Luxus-Getränk blechen

München - Dass München ein teures Pflaster ist, ist bekannt. Auf dem Weihnachtsmarkt wird da auch keine Ausnahme gemacht. Aber 14 Euro für einen Glühwein? Was könnte einen solchen Preis rechtfertigen?

Am Münchner Christkindlmarkt muss man lange nicht so viel bezahlen, wie für die Luxus-Glühwein.
Am Münchner Christkindlmarkt muss man lange nicht so viel bezahlen, wie für die Luxus-Glühwein.  © Jennifer Weese/dpa

Das Sofitel Munich gerät gerade mit seinem Glühwein in die Schlagzeilen. Der kostet nämlich pro Tasse 14 Euro. Auf seinem hauseigenen Weihnachtsmarkt serviert das 5-Sterne-Hotel das Gemisch.

Das Heißgetränk lässt damit auch so machen Münchner nicht kalt: Ist der Preis nicht ein wenig übertrieben?

Der Luxus-Glühwein besteht zu einem Drittel aus Perrier-Jouët-Champagner, verrät eine Hotel-Sprecherin gegenüber der Abendzeitung. Der Bar-Manager des Hotels hat besonders lange an dem Rezept getüftelt. Die restlichen zwei Drittel bleiben deshalb auch geheim.

Auch mengenmäßig bekommt man auch einiges geboten: Der Schampus-Glühwein kommt im 0,33-Liter Krug.

Bei solchen "Oktoberfest-Bedingungen" fühlt sich die Schickeria wohl und kann die Vorweihnachtszeit so richtig genießen.

Titelfoto: Jennifer Weese/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0