Mann kehrt nach Hurrikan in sein Haus zurück und findet diese Bestie

Ein Alligator machte es sich auf dem Fußboden der Wohnung des US-Amerikaners gemütlich.
Ein Alligator machte es sich auf dem Fußboden der Wohnung des US-Amerikaners gemütlich.

Texas - Auf gut 190 Milliarden Dollar werden die Kosten geschätzt, die Hurrikan Harvey in den USA angerichtet hat. Dass der Sturm jedoch auch noch ganz andere Folgen haben kann, davon konnte sich ein texanischer Bewohner selbst überzeugen.

Er kehrte nach dem Unwetter in sein Haus zurück und fand dort plötzlich einen neuen Mitbewohner vor. Unter seinem Tisch entdeckte er eine riesige Echse. Ein Alligator hatte es sich in der besagten Wohnung bequem gemacht und schien Gefallen an dem Ambiente gefunden zu haben.

Daraufhin tat der US-Amerikaner das einzig Richtige. Er wählte den Notruf und alarmierte die Beamten. Als die Polizisten eintrafen, sahen sie das "riesige" Krokodil und alarmierten die Wildhüter.

Das Reptil wurde daraufhin eingefangen und in seine natürliche Umgebung zurückgebracht.

Es handelt sich hier übrigens nicht eine um eine von 350 Echsen aus dem Tierpark Gator Country in Texas.

Dort hatten Experten vor einigen Tagen bereits gewarnt, dass die Tiere durch die Überschwemmungen in Freiheit gelangen und menschliche Behausungen aufsuchen könnten, schreibt KDFM.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0