Was ist das denn? Mann filmt dieses Wesen

Nakhon Si Thammarat (Thailand) - Schock in Thailand: Der Zoobesucher Rattanaporn Jaiaree zückte entsetzt sein Handy und filmte ein schwaches, krankes Tier, das er am Dienstag beim Besuch des "Somdej Phra Srinakharin Parks" entdeckte. Kaum zu glauben, worum es sich dabei handelte.

Was für ein armes Tierchen schleppt sich hier herum?
Was für ein armes Tierchen schleppt sich hier herum?  © YouTube/Screenshot/Viral Pres

"Ich war mit dem Tier nicht vertraut, aber es tat mir leid, da es überhaupt keine Kraft hatte, sich zu bewegen", so der "Kameramann". Sein wichtigstes Merkmal hatte der kleine Kerl ja auch verloren: Es handelte sich nämlich um einen Igel, dem die Stacheln ausgefallen waren, berichtet der "Mirror".

Tierschutzgruppen wurden am selben Tag alarmiert und gingen in den Zoo, um den Igel zu retten und zur Behandlung zum Tierarzt zu bringen. Zwei weitere Igel, denen die Stacheln ausgefallen waren, wurden zusätzlich im Gehege gefunden.

Der Zoo-Angestellte Jerm Kamlangkua (61) sagte, die Lizenz des Zoos sei abgelaufen und der Gemeinderat habe sie nicht verlängert. "Der ältere Igel ist ungefähr sieben Jahre alt und diese Igel haben eine durchschnittliche Lebensdauer von vier bis acht Jahren", so der 61-Jährige.

Und weiter: "Der Zoo erwarb keine neuen Tiere, da er bald schließen würde. In der Zwischenzeit haben wir unser Bestes gegeben, um alle im Zoo verbliebenen Tiere zu versorgen."

Die Igel, die unter einer Hautkrankheit leiden, werden nun von Tierärzten behandelt. Bleibt den Tieren zu wünschen, dass sie wieder gesund werden.

Titelfoto: YouTube/Screenshot/Viral Pres

Mehr zum Thema Tiere:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0