Thai-Boxer hat nach heftigem Kampf Mega-Delle auf der Stirn

Eine tiefe Delle prangte nach dem Kampf auf seiner Stirn.
Eine tiefe Delle prangte nach dem Kampf auf seiner Stirn.

Thailand - Dieser Kampf endete für einen französischen Muay-Thai-Kämpfer (Thai-Boxen) mit einer heftigen Delle - mitten auf der Stirn!

Jonny Betts, ebenfalls Muay-Thai-Sportler, postete jetzt die erschreckenden Bilder des Franzosen Jeremy. Die riesige Delle zog er sich zu, als sein Gegner ihm einen fetten Ellbogen-Schlag verpasste.

Mittlerweile ist Jeremy wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Seinen Kopf ziert jetzt ein fetter weißer Verband. Seine Kopfverletzung wurde mit einer Titan-Platte behandelt.

Jeremy merkte offenbar zunächst nichts von seiner Verletzung. Jonny erzählte dem Magazin "SportsBible": "Er schwankte nicht und kämpfte einfach weiter, aber der Schiedsrichter unterbrach den Kampf, damit sich ein Arzt die Verletzung anschauen konnte, der den Kampf dann sofort beendete."

Muay Thai ist in Thailand Nationalsport. Anders als beim Boxen darf dort auch mit den Ellbogen und Knien geschlagen werden. Auch die Beine des Gegners können festgehalten werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0