Dieses sächsische Städtchen hat jetzt eine Kinder-Bürgermeisterin

Thalheim - Sie bekam zwar nur 54 von 101 Stimmen - aber das reichte, um die jüngste Bürgermeisterin von Thalheim zu werden: Nikita Ihle (10) ist die erste Kinderbürgermeisterin des Erzgebirgs-Städtchens (6500 Einwohner).

Nikita Ihle (10, r.) und Josy Mohr (9) kämpfen für die Wünsche der Thalheimer Kinder.
Nikita Ihle (10, r.) und Josy Mohr (9) kämpfen für die Wünsche der Thalheimer Kinder.  © Georg Ulrich Dostmann/ERZ-Foto

Hintergrund ist das Projekt "Demokratie in Kinderhand". Das wird mit 5000 Euro von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung unterstützt. Gewählt wurde in der Grundschule Thalheim.

Zwei Jahre Amtszeit stehen vor Nikita, ihre Stellvertreterin ist Josy Mohr (9): "Wir haben uns zur Wahl aufstellen lassen, um mitzureden, uns für Kinder einzusetzen und um Vorschläge in den Stadtrat zu bringen. Außerdem fanden wir die Aufgabe spannend.“

Die beiden Mädchen werden zukünftig im "richtigen" Stadtrat mitreden dürfen, dort die Wünsche der jungen Thalheimer präsentieren.

Und: Mit den Fördermitteln sollen dann auch kleinere Projekte in die Realität umgesetzt werden.

Titelfoto: Georg Ulrich Dostmann/ERZ-Foto

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0