XXL-Sachse bei "The Biggest Loser": Wie viel hat Mario abgespeckt?

Großweitzschen/Andalusien - Hat er genug abgenommen, um Sonntag das Wochenwiegen zu überstehen? Der Sachse Mario Pohl (39; über 196 Kilo) aus Großweitzschen bei Döbeln ist einer von 18 verbliebenen Kandidaten bei der Abnehm-Show "The Biggest Loser" (Der größte Verlierer).

Wird man ihn nach Ende der Staffel noch wiedererkennen? Mario Pohl (39) rückt mit Personal-Trainerin Mareike Spaleck tapfer seinen überzähligen Pfunden zu Leibe.
Wird man ihn nach Ende der Staffel noch wiedererkennen? Mario Pohl (39) rückt mit Personal-Trainerin Mareike Spaleck tapfer seinen überzähligen Pfunden zu Leibe.  © SAT.1/Enrique Cano

Er qualifizierte sich vergangenen Sonntag für das Abnehm-Camp in Andalusien. Dort treten Team Petrol (erkennbar an der T-Shirt-Farbe) und Marios Team Pink in kalorienaustreibenden Wettkämpfen an.

"Die schwerste Herausforderung war jedoch, mit den kleinen Macken des einen oder anderen im Camp klarzukommen", sagt er.

Als ein guter Freund wegen starken Übergewichts plötzlich an multiplem Organversagen starb, stand für Mario fest: Jetzt musst du abnehmen! Er versuchte es mit Bauch-weg-Kursen. "Doch die Pfunde waren schnell wieder drauf." Die Show ist jetzt sein letzter Ausweg.

Mit 196,1 Kilo Startgewicht ist er der schwerste Kandidat in dieser Staffel. "Mein Ziel ist es, zweistellig zu werden", sagt Mario. Er arbeitet bei einem Montageunternehmen in Jeßnitz, hat zwei Kinder (7 und 13 Jahre alt). "Am Ende fiel es mir sogar schwer, mit ihnen Fahrrad zu fahren." Auch beim Einkaufen fand er nichts Passendes in seiner Konfektionsgröße: 6XL.

Und was würde er mit der Siegerprämie in Höhe von 50 000 Euro machen? "Mir ein Wohnmobil kaufen und mit der Familie nach Skandinavien und Spanien fahren." Noch hat Mario Mühe, überhaupt durch die Eingangstür eines Campers zu krabbeln.

Er ist übrigens nicht der einzige Sachse in Andalusien. Auch Verkäuferin Linda B. (25; 132,3 Kilo) lässt in Spanien die Pfunde schmelzen (TAG24 berichtete).

Wer wissen will, wie die beiden beim spektakulären Wochenwiegen abschneiden, muss Sonntag Fernsehen gucken (17.45 Uhr, SAT.1).

Wer wird der größte (Gewichts-)Verlierer? Marios pfundiges Team Pink kämpft heute Abend in Andalusien gegen die Kontrahenten von Team Petrol.
Wer wird der größte (Gewichts-)Verlierer? Marios pfundiges Team Pink kämpft heute Abend in Andalusien gegen die Kontrahenten von Team Petrol.  © SAT.1/Enrique Cano

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0