XXL-Sachse will in der Politik mitmischen

Jessnitz - Mario Pohl (39) speckt in der Sat1-Abnehmshow "The Biggest Loser" gerade richtig ab. Dem Sachsen liegt aber nicht nur seine Gesundheit, sondern auch die Heimat am Herzen: Mario möchte gerne in die Politik gehen.

Mario Pohl (62) will in der Kommunalpolitik mitmischen.
Mario Pohl (62) will in der Kommunalpolitik mitmischen.  © SAT1

Der 39-Jährige will kommunalpolitisch aktiv werden und kandidiert nun für den Gemeinderat Großweitzschen.

Denn: Der Sachse will verhindern, dass seine Gemeinde geschluckt wird.

"Es besteht die Gefahr, dass wir zu Döbeln angeschlossen oder die einzelnen Ortsteile an die umliegenden Städte aufgeteilt werden", sagt Pohl. "Ich möchte, dass die Gemeinde weiterhin auf eigenen Beinen steht."

Mit dem Gedanken, Gemeinderat zu werden, spielt er schon seit drei Jahren. Dass ich nun so medienwirksam vertreten bin, spielt mir vielleicht in die Karten – vielleicht aber auch nicht", sagt Pohl. Gewählt wird im Mai.

Mario kam als schwerster Kandidat (196 Kilogramm) in die Sendung, bisher hat der Sachse schon fast 50 Kilo abgespeckt (TAG24 berichtete).

Am Sonntagabend kämpft der 39-Jährige um den Einzug ins Halbfinale. "The Biggest Loser" – immer sonntags, um 17.45 Uhr in SAT.1.

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0