The Voice: Mit dieser Entscheidung bringt Sido das Publikum und das Netz gegen sich auf

Berlin - Nun haben auch Sido (38) und Rea Garvey (46) ihre beiden Kandidaten für das Halbfinale. Bei den Sing-Offs von The Voice of Germany am Donnerstagabend ging es mal wieder heiß her.

Sidos Entscheidung konnte das Publikum nicht verstehen.
Sidos Entscheidung konnte das Publikum nicht verstehen.  ©  © SAT.1/ProSieben / André Kowalski

Sido holte sich Unterstützung von keinem geringeren als Welt-Star James Blunt.

Als dann aber Top-Favoritin Freschta Akbarzada mal wieder mit "The Voice Within" von Christina Aguilera eine Top-Performance abgeliefert hat, stand der Rapper vor einer schweren Entscheidung.

Auch die anderen Coaches waren von dem Auftritt der Schweizerin begeistert. "Wenn ich deine Stimme höre, verliebe ich mich jedes Mal ein bisschen mehr in dich!", schwärmte Alice Merton (26).

Das Problem: mit 20er-Jahre-Fan Lucas Rieger (19) und Larissa Ritzen (23) saßen bereits zwei starke Kandidaten auf dem Hot Seat.

"Da oben sitzen zwei Performance-Granaten. Vor mir steht eine Stimm-Granate," so der hin- und hergerissene Coach. "Ich werde es so machen: Ich tausche eine Performance-Granate gegen einen Stimm-Granate."

Zur Überraschung der Coaches schickte Sido nicht Larissa, sondern Fan-Liebling Lucas nach Hause. Der sicherte sich zuvor mit seiner Performance von Elvis Presleys "Heartbreak Hotel" einen Platz auf dem Hot Seat. Das Publikum quittierte die Entscheidung mit Buh-Rufen. Auch auf Twitter reagierten die Fans entsetzt:

"buh rufe im publikum? absolut verdient alter sido du machst mich AGGRESSIV". "Was? WAS??? NICHT DEIN ERNST SIDO!!!!" oder "Der Sido trifft nur falsche Entscheidungen. Wahnsinn. Dem Mädel eben ist in der Höhe die Stimme gebrochen und der räumt seinen besten Kandidaten weg", lauten die enttäuschten Kommentare (Rechtschreibung übernommen).

Was kaum ein TV-Zuschauer aber mitbekommen hat: Nico Santos sicherte sich den 19-Jährigen als neues Mitglied für seine Comeback-Stage. Die Zuschauer könnten Lucas Rieger womöglich also doch noch im Halbfinale sehen.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0