"The Voice Senior"-Kandidat Lutz (62) erleidet Herzinfarkt

Verden/Unterföhring - Lutz Hiller aus Verden muss bei "The Voice Senior" vorerst pausieren!

Lutz gab bei den Blind-Auditions alles!
Lutz gab bei den Blind-Auditions alles!  © Sat.1/André Kowalski

Grund für die unfreiwillige Pause ist allerdings kein Regelverstoß oder Ähnliches. Der 62-Jährige erlitt nach seinem Auftritt einen Herzinfarkt.

Die "Bild am Sonntag" berichtete, dass der Hobby-Sänger diesen in seinem Hotelzimmer nach den Bandproben für die bald stattfindenden Sing-Offs erlitten hat.

"Ich war guter Dinge und habe mich abends ins Bett gelegt", berichtete er gegenüber der Zeitung. "Dann ist es passiert! Vorher hatte ich schon ein leichtes Ziehen in der Brust gespürt, konnte das aber gar nicht zuordnen. Irgendwann kam dann richtig Druck auf die Brust."

Seine Frau riet ihm am Telefon sofort dazu, einen Arzt zu rufen, doch der Verdener wollte nicht hören. Er wartete ab, ob sich die Schmerzen legen würden. Doch sie blieben bestehen.

Später am Abend musste er deshalb den Notarzt rufen und in ein Krankenhaus gebracht werden!

Weitere Teilnahme ungewiss

"Die haben mir dann gesagt, dass ich einen Herzinfarkt und auch richtig viel Glück hatte, weil ich einen starken Herzmuskel habe", so der 62-jährige Sänger.

Die Sing-Offs verpasste Lutz Hiller. Er war fünf Tage im Krankenhaus, bald beginnt seine Reha. In diesem Jahr kann er deshalb nicht weiter an "The Voice Senior" teilnehmen.

Wenn es ihm aber besser gehen sollte, wird er sich nächstes Jahr wieder mit vielen anderen Rentnern duellieren.

Lutz Hiller bei den "The Voice Senior" Blind-Auditions

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0