Naddel wird 24 Stunden am Tag überwacht!
Top
Dramatischer Appell: Lasst eure kranken Kinder zu Hause
Top
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
Top
Kinder finden "Gefahrgutbox" beim Spielen!
130
40.113

Tausende bei Nazi-Konzert: Ein Ort im Ausnahmezustand

Die Bewohner in Angst: In das 3000 Einwohner-Örtchen kamen heute mehr als 5000 Neonazis. #Themar #Thüringen
Ein Blick auf das Konzertgelände zeigt, wie viele Neonazis nach Thema gekommen sind.
Ein Blick auf das Konzertgelände zeigt, wie viele Neonazis nach Thema gekommen sind.

Themar– Manchmal wird es laut, oft ist der Protest aber stumm. Die kleine Stadt Themar im Süden Thüringens zeigt Flagge gegen die rechten Besucher, die am Samstag zu einem Festival anreisen. In dem beschaulichen Städtchen hängen viele Plakate. Darauf stehen Sprüche wie "Wer kein Selbstbewusstsein hat, braucht Nationalbewusstsein" oder "Es gibt zu viele braune Vollpfosten in diesem Land." Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Die von ihr erwarteten massenhaften Gegenproteste bleiben aber aus.

Während an mehreren Punkten im Ort Malstationen und Konzertbühnen aufgebaut sind, sind die Straßen dazwischen oft wie leer gefegt. "Es ist schon eine komische Stimmung im Ort", sagt ein Anwohner. Mehr Menschen als sonst hätten ihre Rollläden heruntergelassen oder Autos in Sicherheit gebracht, berichtet er. In der ganzen Stadt gibt es an diesem Tag etliche leere Parkplätze.

Der Protest richtet sich gegen die, die nicht in Themar wohnen, aber seit dem Morgen in die 3000-Einwohner-Stadt strömen: Rechtsgesinnte aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland. Sie wollen in Themar eines der größten Neonazi-Festivals feiern, das Deutschland seit langem erlebt hat. Mit mehr als 5000 Konzertbesuchern rechneten die Sicherheitsbehörden im Vorfeld. Bis zum Nachmittag sind nach Angaben eines Polizeisprechers mehr als 4500 Besucher angereist. «Und es gibt weiter Zulauf.»

Am Abend sollen es dann laut Polizei knapp 6000 gewesen sein.

Die Rechten kommen zu Fuß in einem nicht enden wollenden Strom kleiner Gruppen. Die Polizei hat die Straße, auf der sie gehen, gesperrt. Gitter sorgen dafür, dass die Rechten zwar zu ihrer Veranstaltung gelangen. Ins Stadtzentrum von Themar – dort, wo die Einwohner protestieren - sollen sie aber nicht kommen.

Etwa 1000 Beamte aus mehreren Bundesländern sind im Einsatz. Sie sollen dafür sorgen, dass die Rechten nicht auf Gegendemonstranten treffen. Auf den T-Shirts, die die Teilnehmer tragen, stehen Schriftzüge wie "Sturm auf Themar" oder "Division Thüringen".

Der Protest gegen das Rechtsrock-Konzert war überschaubar.
Der Protest gegen das Rechtsrock-Konzert war überschaubar.

Letzteren Spruch haben einige Gegendemonstranten aufgegriffen und zu einem Protest-Slogan gemacht. "Die Vision für Thüringen" steht nun auf den weißen T-Shirts, die sie tragen.

Einer, der mit einem solchen T-Shirt in der Stadt unterwegs ist, ist Thomas Jakob. Er wohnt in Erfurt, stammt aber aus Themar. Seit Wochen schon sei er in die Organisation der Gegenproteste eingebunden. Auch er nimmt die eigenartige Stimmung im Ort wahr. "Man merkt, dass die Stadt wieder zusammengerückt ist", sagt Jakob.

Die Plakataktion werde von vielen Bürgern mitgetragen. Deshalb hingen viele der Sprüche nicht nur an Laternenmasten und zwischen Bäumen im Stadtgebiet, sondern auch an den Privathäusern. "Das ist der eine Teil der Bevölkerung", sagt Jakob. "Und ein großer Teil hat einfach Angst."

Es gibt viel Anerkennung dafür, dass das kleine Themar trotzdem einen so vielfältigen, wenn auch kleinen Protest organisiert hat - etwa von den Thüringer Landtagsabgeordneten, die als parlamentarische Beobachtungsgruppe in der Stadt sind. Die Polizei spricht am Nachmittag von mehreren Hundert Gegendemonstranten. Sie hatte im Vorfeld allerdings mit 2000 Gegendemonstranten gerechnet.

Gemessen daran, wie klein Themar sei und dass die Stadt im ländlichen Raum liege, wehre der Ort sich vorbildlich, sagt Grünen-Landtagsabgeordnete Madeleine Henfling. Das habe auch damit zu tun, dass die Verantwortlichen in der Stadt sich von vorneherein klar gegen die Rechten positioniert hätten. "Sie haben nicht darüber debattiert, ob sie protestieren, sondern nur, wie sie es machen. Davon können sich andere eine Scheibe abschneiden."

Über 500 Polizisten waren in dem kleinen Ort in Thüringen im Einsatz.
Über 500 Polizisten waren in dem kleinen Ort in Thüringen im Einsatz.

Fotos: News5

Nach fast 500 Fällen: Polizei erhöht Kopfgeld auf Reifenstecher
1.606
Umfrage zeigt: Dünnes Eis für GroKo - zumindest in Berlin
954
Pfarrer mit Regenschirm ermordet: Gemeinde trauert um Papa Alain
1.413
Ohne Schuhe am Steuer: LKW-Fahrer muss blechen!
439
So frieren Eure Haustiere bei der Kältewelle nicht
2.437
Mutter gibt ihr Kind ins Heim: Muss die Tochter trotzdem für ihre Raben-Mutter aufkommen?
3.785
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.308
Anzeige
Sonderstab weist etliche gefährliche Ausländer aus
2.892
Experte befürchtet Kollaps des Lotto-Systems
3.895
Das war's! Melina Sophie macht Schluss mit "scheiß Videos"
1.843
Mann hält Model sieben Jahre als Sex-Sklavin und zeugt mit ihr zwei Kinder
6.224
Angreifer rammt 22-Jährigem Messer in den Hals und flüchtet
3.283
Unfall im Stadion: Zwei Schalke-Fans verletzt
297
Arktische Kälte auch in Italien! Fahrverbote in Rom
2.655
Lehrerin schnupft Drogen vor zahlreichen Schülern
1.294
"Sie kloppten sich auf dem Boden": Zwei Frauen liefern sich wüste Schlägerei
2.795
Ex-Dschungelkönig Marc Terenzi hat mal wieder Geld-Probleme
2.393
Mann lässt sich ganzes Gesicht schwarz tätowieren, sogar seine Augen!
4.716
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
10.252
Anzeige
Von Wind-Böe erfasst! Ballonführer schwebt in Lebensgefahr
207
Das stinkt zum Himmel! Hier laufen 70.000 Liter Gülle aus
1.238
Das sollen die künftigen Minister an Merkels Seite sein
1.359
Update
"Jetzt geht was los!" Robert Geiss rastet auf Instagram aus
9.813
Adé Singledasein: Rockröhre Martin Kesici fand neue Liebe im Spam-Ordner
1.698
Heftige Drogen-Beichte von Sophia Wollersheim
1.801
Angesehener Top-Anwalt hat mehrfach Sex mit seinem Hund
5.908
Verlobung aufgelöst: Kylie Minogue erleidet Nerven-Zusammenbruch
2.195
Wilde Verfolgungsjagd! Chrysler kracht in Streifenwagen
2.853
Nach Aufnahmestopp für Ausländer: Essener Tafel beschmiert!
1.974
Herzstillstand! Bollywood-Star stirbt auf Hochzeit
4.693
Toter Opa hinterlässt geheime Botschaft hinter Tapete, die das Netz begeistert
11.623
Am Abhang: So knapp entging der Fahrer dem Tod!
2.495
Nach dem Bi-Outing: Neues Geständnis von Felix Jaehn
2.341
Wieder Präsident! Neues Amt für Ex-Staatsoberhaupt Christian Wulff
2.480
Schimmel-Alarm am Pannen-BER: Mitarbeiter müssen gerettet werden
1.999
Junge (3) aus unfassbarem Grund brutal getreten
5.301
Erst zehn Monate alt: Ella stiehlt Mama Isabell Horn die Show
1.697
AfD-Chef Meuthen: "SPD macht es uns wirklich leicht"
1.582
Eiseskälte bedeutet Lebensgefahr für Obdachlose! Diese Menschen helfen
205
"Notting Hill“-Star Emma Chambers mit 53 Jahren gestorben
4.014
Polizei warnt: Die Scheiben müssen frei sein - und zwar rundrum!
1.816
Passantin verhindert Schlimmeres: Mehrere Verletzte bei Schmorbrand!
72
Brüder retten 13 Menschen aus Flammenhölle
7.831
Unterleib aufgefressen! Frau vom Krokodil zerfleischt
2.707
Juso-Vorsitzender glaubt an Minderheitsregierung
764
Obdachloser crasht Party, klaut Auto des Gastgebers und fährt es kaputt
185
Mysteriös! Wem gehört der Fiat an der B95?
10.381
Schauspielerin Josefine Preuß lästert über ihre Generation
2.229
Zwei Mädchen von Auto erfasst und durch die Luft geschleudert
427
Hier schmieden Hooligans Schlachtplan für WM in Russland
18.891