Während Theresia bei Promi Big Brother campt, wartet zu Hause ein Schock auf sie

Hamburg - Theresia Behrend-Fischer (27) hat gerade keinen Kontakt zu Außenwelt. Die Hamburgerin macht bei der am Freitag gestarteten TV-Show Promi Big Brother mit. Dabei wartet zu Hause ein großer Schock auf sie.

Theresia Fischer ahnt nicht, was zu Hause geschehen ist.
Theresia Fischer ahnt nicht, was zu Hause geschehen ist.  © Montage: Screenshot/Instagram/theresiafischer

Zusammen mit dem Dokumentarfilmer Thomas Behrend (55) wohnt die GNTM-Teilnehmerin in einem Haus in Hamburg.

Seit mehreren Tagen ist Theresia nicht zu Hause, wurde in einem Kölner Hotel auf ihre Teilnahme an Promi Big Brother (PBB) vorbereitet und hat keinen Kontakt zur Außenwelt.

Inzwischen ist sie auf einen schäbigen nachgebauten Campingplatz umgezogen, der die Kulisse der aktuellen Staffel ist.

Dort bekommt sie nichts mit, doch wenn sie wüsste, was sich in ihrem Zuhause in Hamburg abspielt, wäre sie nicht nur geschockt, sondern würde die Show vermutlich vorzeitig verlassen.

Denn da herrscht derzeit Land unter, wie ihr Ehemann auf Instagram berichtet.

Thomas: "In den letzten Tagen ging hier einfach gar nichts mehr. Wir hatten hier im Haus eine Riesen-Katastrophe!"

Viele Zimmer im Haus sind überschwemmt

Büro und Schlafzimmer von Theresia und ihrem Thomas stehen unter Wasser.
Büro und Schlafzimmer von Theresia und ihrem Thomas stehen unter Wasser.  © Montage: Screenshot/Instagram/thomasbehrend.offici

Bei den Sätzen wirkt Theresias Mann relativ gelassen, als ob ihn nichts aus der Ruhe bringen kann. Was er dann seinen Instagram-Fans zeigt, würde viele Menschen verzweifeln lassen.

"Ich werde Euch mal einen ganz kleinen Einblick geben, was hier eigentlich passiert ist, dann versteht Ihr bestimmt", erklärt der 55-Jährige.

Es folgt ein kurzer Video-Rundgang durchs Haus. Thomas geht die Treppe runter, leises Plätschern wird langsam lauter und nun ist zu sehen, was er mit "Riesen-Katastrophe" meint.

"So, Untergeschoss", sagt Thomas den Standort an und kommentiert: "Das ist wie in der Titanic. Knöcheltief steht das Wasser." Er watet durch die Überschwemmung, filmt Schlafzimmer, Büro, Flur und Keller. Überall das gleiche Bild.

Die Zimmer stehen komplett unter Wasser, die Fenster beschlagen durch den Dampf. Aus Sicherheitsgründen ist der Strom abgeschaltet, erklärt Thomas.

In einer Ecke tropft Wasser von der Decke herunter. Doch das Aufräumen beginnt bereits. Handwerker Martin beginnt das Wasser abzupumpen.

Nach dem Rundgang brach Thomas auf, um bei der Eröffnungs-Show von PBB dazu zu sein.

Was zu dem enormen Wasserschaden im Haus geführt hat, erklärt der Dokumentarfilmer nicht. Ob eine geborstene Leitung oder ein Defekt an der Waschmaschine, ist unklar.

Sicher ist nur, dass es Wochen, wenn nicht gar Monate, dauert, bis die Schäden behoben sind.

Update, 11. August, 11.53 Uhr: Das ist die Ursache des Wasserschadens

Thomas hat seine Fans erneut mit ins Haus genommen und die Ausmaße des Schadens gezeigt.

Im Untergeschoss herrscht scheinbar Chaos, fast alles ist in Kisten gesichert, Lüfter trocknen die Räume.

Auch die Ursache des Wasserschadens benennt er nun klar. Oben in der Badewanne sei ein Schlauch geplatzt, als er nicht zu Hause war.

Das Wasser ist dann durch die Decke in Erdgeschoss und Keller gelaufen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/thomasbehrend.offici

Mehr zum Thema Promi Big Brother:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0