Neuer Thermomix verärgert Käufer, Vorwerk-Reaktion macht es nicht besser

Wuppertal/Köln - Das Wuppertaler Unternehmen Vorwerk hatte am 8. März den Thermomix 6 ohne Vorankündigung auf den Markt gebracht. Käufer des Vorgängermodels Thermomix 5 fühlen sich getäuscht. Vorwerk reagiert mit einem eingeschränkten Tauschangebot. Doch das gilt nicht für alle Kunden.

Der neue Vorwerk Thermomix 6 erschien am 8. März und wurde in Köln vorgestellt.
Der neue Vorwerk Thermomix 6 erschien am 8. März und wurde in Köln vorgestellt.  © Vorwerk/pr/dpa

Der Thermomix hat den Wuppertaler Vorwerk-Konzern vor Jahren einen riesigen Erfolg verschafft. Das Multi-Kochgerät wurde vielfach kopiert, das Original aber in Tests nie geschlagen.

Jetzt verärgerte Vorwerk seine Kunden selbst.

Rückblick: Vorwerk hatte Käufer und Kaufinteressenten des Thermomix 5 bis zuletzt nicht auf das bald erscheinende Modell TM6 hingewiesen.

Stattdessen wurde das ältere Model bis zuletzt zum vollen Preis verkauft.

Am Tag der Markteinführung am 8. März brach in den sozialen Netzwerken ein Sturm der Entrüstung aus.

Tausende Kunden und Nutzer des Thermomix 5 reagierten auf die "Täuschung" (TAG24 berichtete). Vorwerk hatte den neuen Thermomix am vergangenen Freitag in Köln vorgestellt.

Inzwischen gelten für einige Käufer des Thermomix 5 Umtauschangebote.

So reagiert Vorwerk auf den Thermomix-Ärger

Der Thermomix 5 von Vorwerk.
Der Thermomix 5 von Vorwerk.  © DPA

"Wir bedauern, dass einige unserer Kunden verärgert sind. Für Vorwerk als Direktvertriebsunternehmen ist es eine unternehmenspolitische Entscheidung, den Thermomix auf diese Weise einzuführen", erneuerte eine Vorwerk-Sprecherin die Entschuldigung gegenüber enttäuschter Kunden auf Anfrage von TAG24.

Vorwerk argumentiert, eine Übergangphase zwischen zwei Modellen sei nicht zu vermeiden, ob angekündigt, oder unangekündigt.

"Auch bei einer früheren Ankündigung wären einige jener Kunden enttäuscht gewesen, die kurz vor dieser Ankündigung gekauft haben. Eine frühere Ankündigung des Produkts hätte das Thema also nur verschoben", so die Vorwerk-Sprecherin.

Nach Angaben von Vorwerk wurden tausende Kunden angeschrieben, die zwischen dem 20. Februar und 8. März einen Thermomix gekauft haben.

Ihnen sei ein individuelles Wechselangebot je nach Order gemacht worden. Im laufenden März sei es jetzt möglich, beide Geräte-Typen zu kaufen.

Vorwerk versicherte, auch der Thermomix 5 sei eine langlebige und innovative Küchenmaschine. Mehr als 1 Million Geräte habe Vorwerk nach eigenen Angaben hiervon abgesetzt. Kunden erhielten hierfür weiterhin neue Rezepte und Software-Updates.

Kunden fühlen sich getäuscht

Hunderte Kunden fühlen sich trotz des Tauschangebots von Vorwerk getäuscht. Käufer Philipp schreibt beispielsweise bei Facebook: "Wir haben unseren Thermomix tm5 am 15.2. bestellt und am 21.2. bekommen, kriegen wir auch eine Möglichkeit zu tauschen?"

Vorwerk antwortet ihm direkt auf der Thermomix-Facebook-Seite. "Wir können dir kein Angebot auf den Wechsel zum Thermomix 6 machen." Pech für Philipp. Das Unternehmen verweist dann nochmals auf die Technik des älteren Models.

Ähnlich wie Philipp geht es hunderten Käufern, die gerne vorab über ein Nachfolgemodell informiert worden wären.

Kunden wurden nicht über das Nachfolgermodell informiert, sie sollten offenbar bewußt das alte Modell kaufen.
Kunden wurden nicht über das Nachfolgermodell informiert, sie sollten offenbar bewußt das alte Modell kaufen.  © 123RF

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0