Thomas Gottschalk genervt: "Die Öffentlich-Rechtlichen machen einen Fehler!" 12.926
Zwei Hermes-Mitarbeiter tot in Paketzentrum gefunden Top Update
GZSZ-Fans sicher: Für diese Frau entscheidet sich Nihat am Ende! Top
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
Fußball-Spruch des Jahres: Was sie gesagt haben, bringt Fans zum Lachen Top
12.926

Thomas Gottschalk genervt: "Die Öffentlich-Rechtlichen machen einen Fehler!"

Entertainer liest in Hamburg-Eimsbüttel aus seinem Buch "Herbstbunt"

Thomas Gottschalk sprach am Samstag auf seiner Lesung in Hamburg nicht nur über das Älterwerden: Der Entertainer ist enttäuscht von der heutigen TV-Landschaft.

Von Franziska Rentzsch

Hamburg - So hat sich Thomas Gottschalk (69) die Lesereise für sein neues Buch vielleicht nicht vorgestellt. Nach Auftritten bei Markus Lanz und in der NDR-Talkshow erwartete den Entertainer am Samstagabend ein übersichtliches Publikum in der Buchhandlung Heymann in Eimsbüttel - und zwar ausgerechnet im Untergeschoss.

Thomas Gottschalk, während einer Lesung seiner neuen Autobiografie "Herbstbunt".
Thomas Gottschalk, während einer Lesung seiner neuen Autobiografie "Herbstbunt".

"Da weiß ich ja, was morgen in den Zeitungen steht: 'Gottschalks Karriere endet im Keller'", scherzt der 69-Jährige und der ein oder andere ahnt schon, dass wohl auch etwas Wehmut in dieser Aussage mitschwingt.

Denn Thomas Gottschalk kennt natürlich die ganz großen Bühnen, Auftritte in kleinen Buchhandlungen standen früher nicht auf der Agenda.

Und auch mit der Aufgabe, einfach nur vorzulesen, fühlt sich der 69-Jährige sichtlich unwohl und entschuldigt sich gleich mehrfach bei seinem Publikum. Es gebe wahrlich bessere Autoren als ihn und auf sein zweites Buch habe die Menschheit wohl auch nicht gewartet.

Dabei schaffte es seine erste Biografie "Herbstblond", in der er von seinem Aufstieg zum gefeierten TV-Star schreibt, auf Anhieb auf den ersten Platz der Bestsellerlisten und auch "Herbstbunt" ist nur zwei Wochen nach Erscheinen auf Platz 1 gelandet.

Der 69-Jährige sollte es also besser wissen. Und doch habe er ein schlechtes Gewissen, weil er glaube, dass seine Zuhörer nicht auf die nächste gelesene Seite, sondern nur auf die nächste Wette warteten.

Um dem vorzubeugen, liest Gottschalk dann lediglich das Vorwort ("Dann können Sie sich das schon mal sparen!") und beginnt das ein oder andere Kapitel, nur, um sich mittendrin dann doch für eine andere Stelle zu entscheiden - "das wird jetzt aber wirklich zu langweilig."

Gottschalk denkt nicht ans Aufhören

Das Cover des Buchs "Herbstbunt - Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd" von Thomas Gottschalk.
Das Cover des Buchs "Herbstbunt - Wer nur alt wird, aber nicht klüger, ist schön blöd" von Thomas Gottschalk.

Dass sich Gottschalk in der Zukunft nicht als Buchautor sieht, haben die Zuhörer am Ende seiner Lesung verstanden.

Ans Aufhören aber denkt er deswegen noch lange nicht. Ja, man habe oft genug an ihn herangetragen, dass man rechtzeitig aufhören müsse, um zur echten Legende zu werden, erzählt er. Doch daran glaube Gottschalk nicht. "Das hat vielleicht ein Stefan Raab geschafft - ich pfeif drauf!"

Der 69-Jährige, der zuletzt bei Markus Lanz auf den "Durchlauferhitzer Social Media" schimpfte (TAG24 berichtete) wünscht sich zurück auf die großen Bühnen - auch wenn er von der heutigen TV-Landschaft enttäuscht ist.

"Wenn ich Fernsehen gucke, sehe ich nicht viele, die es besser machen, als ich", betont Gottschalk. "Ja, ich habe noch etwas in meinem Rucksack", verspricht der Entertainer, "auch wenn es inzwischen aussieht, wie ein Buckel."

Tatsächlich sei er aber in den 70ern gefangen. "Wenn ich gesammelte Werke von Mark Forster oder Jimi Hendrix sehe, dann weiß ich schon, wo ich hinlange."

Er sei der Meinung, dass die öffentlich-rechtlichen Sender einen groben Fehler machen, "wenn sie uns als Zielgruppe so beschissen behandeln", schimpft er und erntet von seinem Best-Ager-Publikum viel Beifall.

Die Hinwendung zum Streaming und ständige Hinweise auf die Social Media-Accounts in ARD und ZDF kann Gottschalk nicht nachvollziehen: "Macht doch eh keiner." In Zeiten, in denen sich Jan Hofer am Ende der Tagesschau mit einem Selfie bei 1 Million Instagram-Followern bedankt (TAG24 berichtete), sehnt sich Thomas Gottschalk nach den alten Zeiten zurück.

Und so drängt er nach der Fragerunde darauf, den Keller möglichst schnell wieder zu verlassen und die Signierstunde im oberen Stockwerk des Buchladens einzuläuten: "Weil tiefer geht's nun wirklich nicht mehr."

Fotos: Matthias Balk/dpa, Randowhouse/dpa

Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.738 Anzeige
Gefahrgut-Alarm auf Autobahn: Gefährliches Gift ausgetreten Top
Flugzeug verliert Katze auf Flug nach Amerika 2.332
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.169 Anzeige
Dieser Hund wurde vegan ernährt und so sieht er jetzt aus 3.103
Rückruf bei Rewe und Penny: Reinigungsmittel in Pangasius-Filets 1.764
Mann geht mit riesigem Hund spazieren und muss gerettet werden 4.850
Terrorgefahr durch Neonazis: Behörden wollen Internet stärker beobachten 353
Bittersüß: So feiert ein kleiner Junge seinen Sieg über den Krebs 797
Zwischen Löwen und Elefanten: Til Schweiger eröffnet Hotel in der Wildnis 991
Mann tötet Hund vor den Augen eines Mädchens 78.591
Entbindung war ein Albtraum! Bauch der Mutter wurde blau und stank 9.693
Grausame Tierversuche! Können die Behörden das Todeslabor stoppen? 1.752
"Katastrophal": Daniel Küblböcks Vater über die Zeit nach dem Verschwinden 2.255
Für Tofu und Bio-Gemüse: Laut Karte wird in diesem Restaurant eine "Hipster-Steuer" fällig 1.550
Große Trauer um "Tatort"-Schauspieler: Dieter Jaßlauk ist gestorben 6.572
Video von brutaler Massenschlägerei in Köln-Mülheim: Zeugen gesucht 2.684
Familie in USA festgehalten, weil sie aus Versehen Grenze übertrat 2.201
"Komplette Zensur": Facebook nach Profil-Sperrung verklagt 144
Traum der Fans von Serie "Friends": Jennifer Aniston postet neues Selfie mit allen zusammen! 825
Notre-Dame-Verfilmung: Nun soll die Feuerhölle zum TV-Drama werden! 314
Mann verliert Brieftasche: Doch als er auf sein Bankkonto schaut, ist er baff 4.301
OLG watscht Immobilien-Firma ab: Musterklage gegen Mieterhöhung erfolgreich 68
Wirecard-Aktie stürzt ab: Wurde der Markt durch Spekulationen manipuliert? 115
Polizist rettet geistesgegenwärtig kleinen Hund auf Autobahn 1.411
Eskalation in Syrien? Türkischer Militärangriff tötet zwei Journalisten, viele Verletzte! 2.203
Greller Gold-BMW hat noch weitere Mängel! 2.333
Porsche-Fahrer will mit Video für Aufregungen sorgen, doch die Aktion geht nach hinten los 1.186
Porsche-Fahrer wird gleich zweimal in einer halben Stunden geblitzt 213
Markus Anfang nach Aus beim 1. FC Köln: Kein Groll, aber die Trennung tat weh 233
Nachts im Watt verschwunden: Mutter und Sohn weiter vermisst! 3.841
Streit um Netflix-Kracher "Skylines": Steht die Serie vor dem Aus? 597
Nach Rauswurf bei St. Pauli trainiert Cenk Şahin bei Erdogan-Klub 1.227
Verwirrung um Chaos-Fahrt mit geklautem Laster: War es Terror oder nicht? 1.745
Die Katze ist aus dem Sack: Sie wird die neue Catwoman 1.621
Klima-Paket der Regierung: Merkel verteidigt umstrittenes CO2-Vorhaben 1.090
Hier leben besonders viele majestätische Seeadler 113
Klare Kante: Bayerns Fußball-Verband geht gegen Salut-Jubel vor! 247
Gerda Lewis und Keno Rüst: Liebes-Aus! 2.927
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs 799
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! 2.433 Update
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg 3.114
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! 1.421
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern 1.774
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere 6.283
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee 194
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat 5.445
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm 17.270
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie 6.442