Nackte Schneefrau mitten auf Supermarkt-Parkplatz
Neu
"Schnee"-Wittchen? Rentner schmuggelt Koks in Kinderbüchern
Neu
"Ich will nach Las Vegas!" Irrer entführt Bus, Fahrer wird danach gefeuert
Neu
Hetzjagd auf Berliner Polizisten: Linksextreme fahnden nach Beamten
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
99.575
Anzeige
481

Dafür schämt sich der verurteilte Top-Manager Middelhoff heute

Als Häftling musste Thomas Middelhoff vor dem Oberlandesgericht Hamm aussagen. Zu Vorwürfen, für die er als Arcandor-Chef längst verurteilt wurde.
Auf dem Weg zum Gericht: Thomas Middelhoff (links) und sein Anwalt Udo Wackernagel.
Auf dem Weg zum Gericht: Thomas Middelhoff (links) und sein Anwalt Udo Wackernagel.

Hamm - Beruf? "Häftling, Pensionär, Berufshäftling", sagt Thomas Middelhoff am Mittwoch im Oberlandesgericht Hamm bei der Abfrage seiner Personalien. Beim Wohnort antwortet der ehemalige Topmanager mit "Gefängnis Bielefeld".

Middelhoff, vom Landgericht Essen im November 2014 wegen Untreue zu drei Jahren Haft verurteilt, sitzt seine Strafe zurzeit im offenen Vollzug ab. Seit Jahren muss er sich in einem weiteren Zivilverfahren gegen die Forderungen des Arcandor-Insolvenzverwalters wehren.

Der fordert von ihm und weiteren ehemalige Vorständen des 2009 pleitegegangenen Arcandor-Konzerns (Karstadt, Thomas Cook) Millionen Euro für zu viel gezahlte Boni und Abfindungen zurück. Bei Middelhoff geht es außerdem um die Verquickung von privaten und dienstlichen Terminen. Rechnete er dafür Flüge mit Chartermaschine falsch ab?

Da der ehemalige Bertelsmann-Chef in der Zwischenzeit selbst in die Insolvenz ging, wurde aus dem Beklagten Middelhoff vor dem OLG Hamm jetzt der Zeuge Middelhoff. Der Arcandor-Insolvenzverwalter streitet mit dem Insolvenzverwalter des 64-Jährigen um die Forderungen in Millionen-Höhe.

Der ehemalige Topmanager soll private und dienstliche Termine vermischt haben.
Der ehemalige Topmanager soll private und dienstliche Termine vermischt haben.

Um Punkt 10 Uhr betritt Middelhoff durch die Sicherheitsschleuse das OLG. Schnurstracks geht er mit seinem Rechtsbeistand in die Kantine.

In dunkelblauem Herbstmantel und grauschwarzem Anzug bahnt er sich seinen Weg durch die arbeitenden Fotografen und Kameramänner. Über der Schulter hängt locker eine Tasche - kein Aktenkoffer.

Im Zeugenstand antwortet Middelhoff ruhig auf alle Fragen. Vor sich ein Block mit wenigen Blatt Papier, in der Hand einen Kugelschreiber in Orange. Immer wieder verweist er in seinen Antworten auf den Strafprozess am Landgericht Essen.

Rüdiger Hütte, der Vorsitzende Richter weist den Zeugen mehrmals darauf hin, dass der Strafprozess hier keine Rolle spiele und andere Maßstäbe angelegt werden.

"Für eine Haftung reicht schon fahrlässiges oder leicht fahrlässiges Handeln", so das Gericht. Das OLG will klären, ob Middelhoff in seiner Funktion als Arcandor-Chef private und dienstliche Termine verquickt hat. Hätte er Flugkosten an der ein oder anderen Stelle anders abrechnen müssen?

Vor Gericht spricht Middelhoff auch von Scham.
Vor Gericht spricht Middelhoff auch von Scham.

Flug für Flug geht das Gericht mit dem Zeugen durch. Middelhoff bleibt ruhig, hält die Hände vors Gesicht, kann aber fast alle Anlässe erklären.

Wenn er sich an die zum Teil mehr als zehn Jahre zurückliegenden Flüge nicht mehr erinnern kann, leitet er anhand der Veranstaltungen Erklärungen ab.

Bei einer Frage gehen die Emotionen mit ihm durch. "Man kann ja jeden Schmutz über mir ausschütten", sagt Middelhoff auf eine Frage. Dabei ging es um einen Interessenten für die Karstadt-Parkhäuser und private Interessen.

Das Flugzeug sei für ihn ein Werkzeug gewesen, um seinen großen Termindruck zu managen. "Ich habe die Reisen nach besten Wissen und Gewissen unterschiedlich abgerechnet und privat rund 2,5 Millionen Euro bezahlt", sagt Middelhoff. Sollten dabei Fehler passiert sein, würde ihm das aufrichtig leid tun. Er spricht auch von Scham.

Kurz nachdem der Zeuge und Häftling Middelhoff um 13.08 Uhr den Gerichtssaal verlässt, signalisieren im Raum plötzlich alle Beteiligten überraschend Vergleichsbereitschaft. Noch in diesem Jahr soll das Gericht einen Vorschlag vorlegen, um das Verfahren möglichst schnell auch ohne Urteil zu beenden.

Fotos: DPA

17-Jähriger rammt Beamtin Knie in den Bauch und bespuckt Polizisten mit Blut
Neu
Fast wie die Straßenbahn: Hier fahren Lkw mit Strom aus der Oberleitung
Neu
Schulbus will Winterdienst Platz machen und landet in Graben
Neu
Deswegen müssen wir demnächst mehr für Eier zahlen
Neu
Skandal um Sachsen-Panzer! Was wurde denn da für ein Logo verwendet?
Neu
"Meine Freundin": The Rock hat einen deutschen Promi ins Herz geschlossen
Neu
Vater hofft auf Freilassung: Prozess gegen Deutsche wird fortgesetzt
Neu
Update
Mord und Vergewaltigung: Prozess gegen Hussein K. wird unterbrochen
Neu
Baby brutal ermordet: Führt Gentest zur Mutter?
1.189
"Drei reiche Männer fi**** alle Amerikaner": Kostenlose Pornos schon bald vor dem Aus?
1.808
Schock-Video: Dj stirbt, als komplette Bühne auf ihn stürzt
3.919
Tochter will nicht, dass Vater betrunken fährt, dann schlägt er mit der Axt zu
1.908
Eine Woche nach Tod der Mutter: Emotionaler Auftritt von Stefanie Hertel
3.498
Brand im Musikbunker: Feuerwehr seit Stunden im Großeinsatz
10.423
Zerhackte Kinderleiche in Dusche entdeckt: Mutter festgenommen
9.739
Vermummte Autofahrerin soll Strafe zahlen, doch ein Mann funkt dazwischen
2.708
Hat der Postroboter eine Zukunft im Zustelldienst?
603
Betrog Umut Kekilli seine Natascha mehrmals?
932
Weihnachtsmänner packen aus: "Kinder wollen immer mehr"
595
Häuser einfach weggerissen! Mindestens elf Tote bei Erdrutsch
1.929
Schnee bringt Chaos mit sich: 170 Flugausfälle und Tohuwabohu im Berufsverkehr
656
Amazon gibt es bald auch als Geschäft in deutschen Städten
880
Sie hat es geschafft! Dieses Talent gewinnt "The Voice of Germany"
2.949
Stromausfall legt Flughafen lahm! Passagiere in Flugzeugen eingeschlossen!
1.044
Salafisten-Organisation geht gegen Verbot vor
1.750
Schade! Ex-Weltfußballer beendet seine Karriere
853
Die beste des Jahres! Dresdnerin ist Guidos neue Königin
8.123
Nach Sex-Skandal um Anwältin! So kommen die Häftlinge an ihre Drogen
4.064
Wasserscheu? Von wegen! Diese Katze liebt, es im Meer zu schwimmen!
1.050
G20-Gipfel: Polizei beginnt mit öffentlicher Fahndung!
1.541
Perfider Mordplan: Frau übergießt Mann mit Säure
1.382
Sportler des Jahres 2017: Ludwig/Walkenhorst, Dahlmeier und Rydzek siegen
1.757
Wegen Schnee-Chaos: Ausfälle am Frankfurter Flughafen?
1.000
Tödlicher Crash: Fahranfänger überfährt Fußgänger
6.565
Nach Streit um Hitler-Glocke: Neuer Bürgermeister im Amt!
419
Nach Bomben-Explosion! Alarm am S-Bahnhof in Hamburg
18.306
Update
Gruselig! Mumifizierte Leiche in Abstellkammer gefunden
7.059
Dieser YouTube-Star hat sogar bei Minusgraden Bock auf Doggy
8.654
Dildo in Kiste mit Wahlunterlagen gefunden
3.259
Sachsens Ministerpräsident ist für rasche Abschiebung und gegen Familiennachzug
10.115
Tote und Verletzte bei Tupper-Party!
30.101
Haben sich Mezut Özil und Ex-"Miss Türkei" Amine Gülșe heimlich verlobt?
2.983
Leiche im Straßengraben gefunden: Polizei schließt Mord nicht aus
8.466
Libysches Schiff rammt Rettungsschiff aus Dresden
12.215
Dank dieses Lichtes soll Weihnachten nichts mehr schiefgehen
167
Vier Tore in der Nachspielzeit bringen Tipper irren Wettgewinn
6.319
Blitzeis legt Verkehr lahm: Kilometerlanger Stau im Erzgebirge
24.909
Streifenwagen kracht gegen Haus: Polizist schwer verletzt
2.449
Bauer Gerald und Anna: Bald läuten die Hochzeitsglocken!
18.867
Schock! Tierquälerin ertränkt Hund in Schwimmbecken
2.155
Norovirus-Alarm! Das müsst Ihr jetzt beachten
7.357
Rudel Pitbulls beißen Welpen tot und greifen Frauchen an
9.851
Weil sie aufs Handy schaut: Frau wird im Parkhaus eingesperrt und überrollt
5.041