Wie doof kann man sein? Radfahrer zweimal hintereinander betrunken erwischt

Nicht einsichtig zeigte sich ein Fahrradfahrer in Erfurt. (Symbolbild)
Nicht einsichtig zeigte sich ein Fahrradfahrer in Erfurt. (Symbolbild)  © 123RF/Symbolbild

Erfurt - Unbelehrbar erwies sich am Wochenende ein 45-jähriger Fahrradfahrer. Gleich doppelt wurde er unter Alkoholeinfluss erwischt.

Bereits am Freitagabend kontrollierten Beamte des Inspektionsdienstes den Radler. Bei einer durchgeführten Überprüfung des Atemalkoholgehaltes des Mannes wurde ein Wert von 2,17 Promille ermittelt.

Er hatte sich deshalb wegen einer Trunkenheitsfahrt strafbar gemacht. Bei einer folgend angeordneten Blutentnahme leistete der Mann Widerstand. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte entlassen.

Am Samstagnachmittag wurden die Beamten zu einem Verkehrsunfall gerufen, im Verlauf dessen ein Autofahrer mit einem Radfahrer kollidiert war. Die Polizei erkannte, genau, einen alten Bekannten auf dem Rad. diesmal war der Trunkenbold vom Vortag mit 1,64 Promille unterwegs und missachtete zudem eine rote Ampel.

Eine neuerliche Anzeige ist dem Unbelehrbaren sicher.

Titelfoto: 123RF/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0