Der Freistaat hat entschieden: Das sind Thüringens Sportler des Jahres

Er zählt zu Deutschlands besten Radsportlern und ist mehrfacher Etappensieger bei der Tour de France: Marcel Kittel.
Er zählt zu Deutschlands besten Radsportlern und ist mehrfacher Etappensieger bei der Tour de France: Marcel Kittel.  © dpa/Archivbild

Erfurt - Rund 5000 Teilnehmer haben abgestimmt und sich für die beiden Rad-Stars Kristina Vogel, Marcel Kittel sowie die Rennrodler Toni Eggert/Sascha Benecken als Thüringens Sportler des Jahres 2017 entschieden.

Olympiasiegerin Kristina Vogel (27) ergatterte bereits zum fünften Mal diesen Titel und zog mit Biathlon-Olympiasiegerin Andrea Henkel gleich. Die neunfache Weltmeisterin Vogel erhielt 40,6 Prozent der Stimmen. Zweite wurde Rennrodlerin Tatjana Hüfner (21,1 Prozent) vor Beachvolleyball-Europameisterin Julia Großner (12).

Auch der fünfmalige Tour-de-France-Etappensieger Marcel Kittel (29) stand bereits 2013 und 2014 ganz oben bei der Abstimmung. In diesem Jahr setzte er sich mit 25,9 Prozent der Stimmen vor Biathlet Erik Lesser (20,6) sowie Speerwerfer Thomas Röhler (20,5) durch.

Kristina Vogel ist die dominierende deutsche Bahn-Radsportlerin und auch international gehört sie zur absoluten Weltspitze.
Kristina Vogel ist die dominierende deutsche Bahn-Radsportlerin und auch international gehört sie zur absoluten Weltspitze.  © dpa/Archivbild

Eine Premiere feierten dagegen die Rodler Toni Eggert (29) und Sascha Benecken (27). Bei der Mannschaft des Jahres gewannen die Gesamtweltcupsieger und Doppelweltmeister mit 25,6 Prozent vor dem Handball-Bundesligist Thüringer HC (21,2) und Bobteam um Mariama Jamanka (14,4).

Zur Behindertensportlerin des Jahres wurde die geistig behinderte Skilangläuferin Melanie Göpfert gewählt.

Rund 5000 Teilnehmer beteiligten sich an der Publikumsumfrage der gemeinsamen Wahl von Landessportbund, Stiftung Thüringer Sporthilfe und dem Thüringer Sportjournalisten-Club. Das Expertenurteil der Fachjournalisten sowie von Sportgremien ging mit jeweils einem Drittel in die Gesamtwertung ein.

Die Sieger und Platzierten werden am 14. April 2018 beim "Ball des Thüringer Sports" geehrt.

Die Wahl zur Mannschaft des Jahres ist eine große Ehre für die Rennrodler Toni Eggert (links) und Sascha Benecken.
Die Wahl zur Mannschaft des Jahres ist eine große Ehre für die Rennrodler Toni Eggert (links) und Sascha Benecken.  © dpa/Archivbild

Titelfoto: DPA/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0