Besoffener Lkw-Fahrer fährt mit geplatztem Reifen einfach weiter

Mit dieser Art "Reifen" setzte der betrunkene Fahrer seine Tour einfach fort.
Mit dieser Art "Reifen" setzte der betrunkene Fahrer seine Tour einfach fort.  © Polizei

Weimar - Es ist eigentlich der Horror eines jeden Lkw-Fahrers! Auf der Bundesstraße 7 in Richtung Erfurt platzte einem 36-Jährigen plötzlich der Reifen seines Anhängers. Doch dessen Körperfunktionen waren wohl eher auf Alk-Abbau eingestellt, bemerkt hat er nichts.

Denn wie die Polizei später feststellen musste, hatte der Kraftfahrer rund 1,7 Promille intus.

Er fuhr einfach weiter, bis ihn dann endlich ein Autofahrer stoppen konnte und die Beamten alarmierte.

Das Problem? Während der Mann seine Fahrt nämlich ungestört fortsetzte, überrollte drei weitere Autofahrer die abgerissenen Reifenteile, ein Fahrzeug wurde dabei beschädigt. Gesamtschaden: Rund 4000 Euro!

Der 36-Jährige hat nun ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer am Hals. Seinen Job ist er wahrscheinlich auch los.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0