Gera lockt Besucher mit buntem Märchenzauber auf den Weihnachtsmarkt

Auch das Märchen von der Goldenen Gans kann in diesem Jahr von den Besuchern in Lebensgröße bestaunt werden.
Auch das Märchen von der Goldenen Gans kann in diesem Jahr von den Besuchern in Lebensgröße bestaunt werden.  © TAG24/Christopher Michaelis

Gera - Direkt am Rathaus und unter märchenhafter Kulisse eröffnete am Donnerstag der Geraer Märchenmarkt für seine Besucher. Bis zum 23. Dezember kann auf dem Marktplatz gebummelt werden.

Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn eröffnete zu Glockenspiel und Bläsermusik das diesjährige "Märchenland". Die bereits traditionelle Lasershow brachte viele große und kleine Besucher zum Staunen.

Zum Abschluss der Show folgte ein großes Feuerwerk. Danach konnten die lebensgroßen Märchenfiguren ein ernstes Mal unter die Lupe genommen werden. Dieses Jahr neu mit dabei: die "Goldene Gans", "Tischlein deck dich" und "Der kleine Muck".

Täglich von 10 bis 20 Uhr (freitags und samstags sogar eine Stunde länger) kann der Markt ohne Eintritt besucht werden. Dazu laden über 90 weihnachtlich dekorierte Stände ein. Zudem bietet die Bühne inmitten des Marktes ein abwechslungsreiches Programm.

Während die Erwachsenen zu Rock, Folk und Schlager tanzen können, lernen die kleinen Gäste die Weihnachtsfee und natürlich auch jeden Tag den Weihnachtsmann kennen.

Der Geraer Märchenmarkt zählt laut bundesweiten Umfragen zu den beliebtesten und schönsten Weihnachtsmärkten Deutschlands.

Direkt auf dem Markt vor dem Rathaus ist bis zum 23. Dezember täglich geöffnet.
Direkt auf dem Markt vor dem Rathaus ist bis zum 23. Dezember täglich geöffnet.  © TAG24/Christopher Michaelis

Titelfoto: TAG24/Christopher Michaelis


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0