Mann (20) geht an Parkbank vorbei, kurz danach ist er bewusstlos

Durch einen ähnlichen Park ist ein Mann gelaufen, als er mit zwei Männern in einen Streit kam. Kurze Zeit später ist er bewusstlos. (Symbolbild)
Durch einen ähnlichen Park ist ein Mann gelaufen, als er mit zwei Männern in einen Streit kam. Kurze Zeit später ist er bewusstlos. (Symbolbild)  © 123RF/Symbolbild

Hildburghausen - Aus dem Spaziergang durch den Park wurde für einen 20-Jährigen ein Horrorgang.

Denn am späten Donnerstagnachmittag lief der Mann durch den Park an der Friedensstraße. Als er auf Höhe einer Parkbank mit zwei darauf sitzenden Männern war, sei es zum Streit mit diesen gekommen.

Die Situation eskalierte zu einer Schlägerei, in der der Spaziergänger für kurze Zeit das Bewusstsein verloren habe. Als das Opfer wieder aufwachte, fehlte ihm Bargeld. Die Männer waren verschwunden.

Mit dem Verdacht einer Gehirnerschütterung steuerte der Mann anschließend das nächste Krankenhaus an. Die Kripo ermittelt nun wegen des Verdachts eines Raubes.

Update 12.30 Uhr: Nach der Vernehmung des Opfers am Vormittag gibt es neue Informationen zu den beiden Tatverdächtigen. Beide Männer haben eine nordafrikanische Erscheinung und sind zwischen 18 und 25 Jahre alt.

Ein Mann war ca. 1,80 Meter groß und hatte gegelte schwarze, an den Seiten rasierte Haare sowie einen Bart. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einer dunklen Jacke. Er trug schwarze Nike-Turnschuhe mit weißer Sohle.

Der zweite Tatverdächtige war etwa 1,75 Meter groß und trug die Haare ähnlich. Er hatte eine blaue Jeans und eine dunkle Jacke an.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kripo unter 03681321466 zu melden.

Titelfoto: 123RF/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0