Nichts mit untertauchen: Polizei sprengt möglichen Drogenring

Nachdem die Polizei den Dealer schnappen konnte, wurde nun auch der Empfänger der Drogen dem Haftrichter vorgeführt. (Symbolbild)
Nachdem die Polizei den Dealer schnappen konnte, wurde nun auch der Empfänger der Drogen dem Haftrichter vorgeführt. (Symbolbild)  © 123RF/Symbolbild

Meiningen - Nachdem bereits vergangene Woche ein 20-Jähriger wegen des Besitzes von Drogen verhaftet wurde, klickten am Mittwoch erneut die Handschellen.

Beamte der Suhler Kriminalpolizei nahmen vergangene Woche einen 20-jährigen Mann mit fünf Kilogramm Marihuana fest.

Doch die Ermittlungen waren damit noch nicht beendet. Am Mittwoch konnte nun ein 18-jähriger Mann in einem Meininger Mehrfamilienhaus vorläufig festgenommen werden.

Bei ihm besteht der dringende Tatverdacht, der eigentliche Empfänger der fünf Kilogramm Rauschgift gewesen zu sein. Auch der zuständige Richter bestätige die Festnahme. Die Staatsanwaltschaft beantragte daraufhin einen Haftbefehl.

Am Donnerstag folgte der Haftprüfungstermin, nach welchem ein Haftbefehl mit sofortigem Vollzug erlassen wurde.

Der 18-Jährige kam in die Jugendstrafanstalt nach Arnstadt.

Titelfoto: 123RF/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0