Schwerer Unfall auf der B7: Verletzte Frau im Krankenhaus

Am Dienstag stießen drei Autos auf der B7 bei Nausnitz zusammen. (Symbolbild)
Am Dienstag stießen drei Autos auf der B7 bei Nausnitz zusammen. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Jena - Schwer verletzt wurde eine Audi-Fahrerin am Dienstagmorgen auf der B7 bei Nausnitz.

Die 47-Jährige wollte auf die Bundesstraße auffahren, übersah dabei jedoch einen VW T5, der aus Richtung Bürgel in Richtung Rodigast unterwegs war. Der Fahrer versuchte, dem Audi auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Ein hinter dem T5 fahrender Peugeot konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den VW-Bus auf. Ein 28-jähriger Nissan-Fahrer, der sich hinter dem Peugeot befand, versuchte, nicht mit einem der verunfallten Autos zusammen zu stoßen.

Er wich nach rechts in die Einmündung Nausnitz aus. Dabei fuhr er über die Verkehrsinsel und kam dann zum Stehen.

Es entstand 19.000 Euro Sachschaden. Der VW T5 und der Audi waren nicht mehr fahrbereit, sie mussten abgeschleppt werden.

Der 35-jährige Peugeot-Fahrer und der 40-jährige Transporter-Fahrer blieben unverletzt. Die Audi-Fahrerin wurde stationär im Klinikum Eisenberg aufgenommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0