Zehnjähriges Kind ruft Polizei: Mutter erstochen im Flur gefunden

Top

Nur drei Wochen nach seinem Bruder! Nächster Star von AC/DC ist tot

Top

Radfahrer tödlich verunglückt: Zwei Autos überfahren 38-Jährigen

2.522

Massencrash mit Rettungsdienst: Mehrere Verletzte

2.860

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

80.787
Anzeige
139

Ermittlungen nach rechtem Aufmarsch in Jena dauern an

Jena - Die Ausschreitungen bei einem rechten Aufmarsch in Jena vor gut drei Monaten beschäftigen noch immer die Justiz. Nach Angaben des Innenministeriums sind 37 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.
Mehrere Polizisten wurden bei einem rechten Aufmarsch verletzt. Nun arbeitet die Justiz die Vorfälle auf (Symbolbild).
Mehrere Polizisten wurden bei einem rechten Aufmarsch verletzt. Nun arbeitet die Justiz die Vorfälle auf (Symbolbild).

Jena - Die Ausschreitungen bei einem rechten Aufmarsch in Jena vor gut drei Monaten beschäftigen noch immer die Justiz. Nach Angaben des Innenministeriums sind 37 Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

Ein Großteil davon sei noch in Bearbeitung, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Gera auf Anfrage. In einem Fall sei bereits Anklage erhoben worden. "Eine weitere ist in Vorbereitung", erklärte er. In zwölf Fällen ermitteln die Beamte wegen gefährlicher Körperverletzung oder entsprechenden Versuchen. Bei zehn Verfahren geht es um Sachbeschädigung.

Bei den Demonstrationen am Jahrestag von Hitlers Geburtstag im April waren 16 Polizisten verletzt worden, 14 von ihnen durch Stein- und Flaschenwürfe. Die Situation eskalierte, als Teilnehmer einer Thügida-Kundgebung durch Jena zogen und Gegendemonstranten sie attackierten. Es kam außerdem zu Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, zu Beleidigungen, zum Landfriedensbruch und Widerstand gegen Polizisten. Delikte wie diese werden nun von den Ermittlern aufgearbeitet.

Es gebe Hinweise auf politische Motive einzelner Straftaten, heißt es in einer Antwort aus dem Innenministerium auf eine parlamentarische Anfrage der AfD. Dieser Verdacht werde noch geprüft. Die Schäden an Einsatzwagen der Polizei summierten sich den Angaben zufolge auf 10.000 Euro. Der Schaden an zwei Privatfahrzeugen und einem öffentlichen Gebäude belaufe sich auf 800 Euro.

Rund 3000 Menschen hatten seinerzeit gegen den rechten Aufmarsch demonstriert. 200 waren es auf der Seite von Thügida. Diese Bewegung wird nach Einschätzung des Thüringer Verfassungsschutzes von Rechtsextremen dominiert.

Fotos: dpa

Trick der Pharma-Industrie? Millionen Menschen über Nacht erkrankt

6.543

So kreativ demonstrierten Atomwaffen-Gegner auf Berlins Straßen

116

Fiese Eiterbeulen an künstlichen Fingernägeln

4.115

Obenauf! Anastacia besteigt höchsten Kirchturm der Welt

1.142

Nachts um drei: Verfolgungsjagd endet mit Schuss und ordentlich Blechschaden

2.274

"Tatort"-Legende Justus Pankau ist tot

1.134

100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !

1.083
Anzeige

So viel Spinnen isst du wirklich im Schlaf

9.061

Video: Dieser Löwe wartet hier nur noch auf seinen Tod

5.813

Geht die Welt morgen unter? Frau entdeckt mysteriöse Spuren am Himmel

14.755

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

84.342
Anzeige

Rentnerin checkt erst nach einer Woche, dass sie den Rekord-Jackpot geknackt hat

2.123

Affäre mit Brad Pitt? Kate Hudson packt aus

4.733

Macht Baby GZSZ-Jörns Hanna Weig einen Strich durch die Brautkleid-Suche?

2.089

Schwangere macht Fotos mit 20.000 Bienen, dann stirbt ihr Baby

19.516

Shitstorm gegen Sara Kulka: "Sperr' Dich mit Deinen Kindern zu Hause ein!"

3.506

Verkehrskontrolle: Polizist fürchtet um sein Leben und schießt

4.713

Tragisches Schicksal: Vor 28 Jahren hörte dieser Mann auf zu wachsen

2.118

20-Jähriger verliert bei Horror-Crash sein Leben

15.254

Jana Ina schwer enttäuscht! Hier rechnet sie mit den Männern ab

10.119

Armut in Deutschland ist für viele ein großes Problem

1.168

Betrunkener wählte 300 mal den Notruf, um zu quatschen

694

Nach dem Aus: Trinkt Thüringens Präsident jetzt nur noch Vita Cola?

1.507

Polizei gnadenlos! Fußball-Ultras müssen Führerschein abgeben

4.290

Tattoos ohne Ende: Das ist Gina-Lisas neuester Körperschmuck

1.624

Junge will im Fluss schwimmen und wird von Krokodil getötet

1.985

"Adam sucht Eva": Bastian Yotta und Natalia Osada sind ein Paar

12.272

Mehr als die Hälfte der Asyl-Sporthallen können nicht genutzt werden

2.401

15-Jährige brechen in Schule ein, aber nicht zum Lernen!

1.035

Wer kann einsamen Opa seinen Herzenswunsch erfüllen?

4.781

Rohe Eier und Böller als Wurfgeschosse: Warum eine 16-Jährige plötzlich ausrastete

1.156

Drama in Macao: Motorrad-Pilot stirbt nach Unfall auf der Rennpiste

4.586

Horror-Modeschau gegen Pelz: So protestieren Halbnackte gegen Breuninger

1.990

Tödliches Überholmanöver: Traktor mit zwei Anhängern überfährt Radfahrer

21.134

Aus Mitleid! Fußball-Schiri bricht Partie beim 25:1 ab

4.914

Mann will über Autobahn abkürzen und stirbt

4.150

Feuerwehr findet Hanfplantage nach Explosion in Garage

215

Krebs-Alarm im Knast, weil eine Antenne gefährlich strahlt?

1.953

Joggerin grausam vergewaltigt und ermordet: Jetzt startet der Prozess

3.754

Neun Menschen sterben bei schwerem Busunfall

2.956

Unglaublich! Hier steckt ein Vogel im Flieger

3.137

Gespendete Münzen stellen gemeinnützige Vereine vor ein Problem

3.613

Diese Spur der Verwüstung im Sephora hat ein Kind angerichtet

10.379

Ein blinder Mann läuft Richtung Bahnübergang, dann geschieht ein Wunder

3.114

Für 45 Mio Euro: Nach BER-Eröffnung soll Schönefeld offen bleiben

2.225

Diese neue WhatsApp-Funktion erspart Euch viel Kraft

8.876

Diese Bewerbung bringt einen Wirt auf die Palme

17.162

Mann, Frau und ... Das sagen die Deutschen zum dritten Geschlecht

1.687

Erst heiße Küsse bei "Adam sucht Eva", doch dann eskaliert es komplett

19.919

Pilot fliegt diesen Riesen-Penis in die Luft

2.442

Gefährlicher Leichtsinn: Mann vor Augen seiner Freunde von U-Bahn erfasst

1.836

Darum legt sich Starkoch Jamie Oliver mit Coca Cola an

3.551

Tödlicher Unfall: Kurierdienst-Fahrer kracht mit Biker zusammen

3.186

Heftiges Erdbeben zerstört mehrere Gebäude und Straßen

2.107