Jena und Bernburg an der Saale heißeste Orte in Deutschland

Jena und Bernburg an der Saale haben am Donnerstag die 30-Grad-Marke geknackt.
Jena und Bernburg an der Saale haben am Donnerstag die 30-Grad-Marke geknackt.  © DPA

Offenbach - Jena und Bernburg an der Saale haben am Donnerstag die 30-Grad-Marke geknackt und waren damit die heißesten Orte in Deutschland.

Im thüringischen Jena wurden nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes 30,9 Grad und in Bernburg in Sachsen-Anhalt 30,2 Grad gemessen. An dritter Stelle lag Seehausen in Sachsen-Anhalt mit 29,9 Grad.

Der Spitzenreiter vom Vortag erlebte einen heftigen Temperatursturz: In Geilenkirchen bei Aachen seien nach 31,1 Grad am Mittwoch tags darauf nur noch 19,5 Grad gemessen worden, sagte ein Meteorologe des Wetterdienstes.

Der Deutsche Wetterdienst hat vor starken Gewittern in großen Teilen Thüringens gewarnt.

Vor allem im Norden und Süden des Landes bestehe die Gefahr von Blitzschlag und Platzregen, teilte der Wetterdienst am Donnerstag mit.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0