Asylbewerber (33) wird bei Schlägerei schwer verletzt

Sondershausen - Zwei Gruppen von mehreren Ausländern haben sich am Mittwochabend auf dem Marktplatz eine Schlägerei geliefert.

Mit Videoaufnahmen und Zeugenaussagen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Mit Videoaufnahmen und Zeugenaussagen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © 123RF

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen.

Allerdings schaukelte sich die Situation immer weiter hoch, bis beide Parteien aufeinander losgingen. "Ein 33-jähriger Eritreer wurde dabei zu Boden getreten und mehrfach mit Schlägen und Tritten gegen den Kopf attackiert", so ein Sprecher der Polizei.

Der 33-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nun muss die Polizei die Ermittlungen aufnehmen: "Der Polizei liegen Video- und Fotoaufnahmen vom Tatgeschehen vor. Diese werden nun gesichtet und ausgewertet", so der Polizeisprecher weiter.

Laut Zeugen hatten sich die Gruppen mehrmals aufs Übelste gegenseitig beleidigt.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0