Tod im Autowrack: Bei diesem Unfall hatte der Fahrer keine Chance!

Frontal stieß der Autofahrer gegen den Baum. Das Fahrzeug wurde komplett demoliert, der Mann verstarb noch am Unfallort.
Frontal stieß der Autofahrer gegen den Baum. Das Fahrzeug wurde komplett demoliert, der Mann verstarb noch am Unfallort.  © News5/Ittig

Neuhaus am Rennweg - Bei einem furchtbaren Zusammenstoß eines Audi-Fahrers mit einem Baum am Donnerstagmorgen hatte der Mann am Steuer keine Überlebenschance.

Der Fahrer erlitt tödliche Verletzungen, als er mit seinem Audi auf der B281 von Neuhaus am Rennweg (Landkreis Sonneberg) in Richtung Steinheid gegen einen Baum prallte.

Zuvor kam er in einer langgezogenen Linkskurve mit hohem Tempo von der Straße ab.

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass der Motorblock rausgerissen wurde und die Trümmer meterweit wegflogen.

Der Fahrer hatte bei dem Unfall keine Überlebenschance. Zwar versuchte die Feuerwehr noch den Mann zu befreien, aber er war zu stark eingeklemmt und verstarb im Unfallwrack.

Obwohl sich auf der gut besuchten Strecke in unmittelbarer Nähe auch eine Bushaltestelle befindet, kamen bei dem Unfall keine weiteren Personen zu Schaden.

Die B281 blieb über mehrere Stunden gesperrt.

Titelfoto: News5/Ittig


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0