Dreist oder Doof: Wie ein paar gelbe "Treter" einen Dieb überführten

So ähnlich könnten sie ausgesehen haben - die gelben Schuhe, welche einem Dieb zum Verhängnis wurden. (Symbolbild)
So ähnlich könnten sie ausgesehen haben - die gelben Schuhe, welche einem Dieb zum Verhängnis wurden. (Symbolbild)  © 123RF/Symbolbild

Weimar - Da er es kaum abwarten konnte, seine gestohlene Ware zu benutzen, machte ein Dieb relativ schnell Bekanntschaft mit der Polizei.

Gestohlene gelbe Schuhe haben den 33-jährigen Einbrecher letztlich überführt. Er trug die auffälligen Schuhe, als er dem Bestohlenen im Hausflur begegnete.

Laut Polizeiangaben kam der Schuhdieb am Dienstag gerade aus dem Keller, als ihn der Besitzer der gelben Treter ansprach. Daraufhin zog der Täter die Schuhe aus und verschwand in einer Wohnung.

Beim Inhaber der Schuhe klingelten die Alarmglocken, er ging zu seinem Keller und bemerkte, dass dort eingebrochen wurde. Neben den Schuhen fehlte außerdem eine Bohrmaschine.

Die alarmierten Polizisten entdeckten in der Wohnung des 33-Jährigen Einbruchswerkzeug. Anscheinend war er noch in mindestens einen weiteren Keller eingebrochen.

Titelfoto: 123RF/Symbolbild


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0